Pokerstrategie

Buchvorstellung: Die wichtisten Ideen im Texas Hold’em Poker

Ivo Donev kennt man. Als einer der erfolgreichsten Turnierspieler Österreichs hat er gemeinsam mit Hans-Jürgen Gasser das Buch „Die wichtigsten Ideen im Texas Hold’em Poker“ verfasst.

„Band I – grundlegende Spielkonzepte“ verrät nicht nur, dass es eine Fortsetzung geben wird, sondern vor allem auch, dass sich das Buch eher an Anfänger bzw. Hobbyspieler richtet. Auf 150 Seiten erhält man grundlegendes Wissen zu erfolgreichem NLH Turnierpoker. Dazugehören auch jede Menge GTO Tabellen zum Studieren und Nachschauen, vor allem aber auch verschiedene profitable Turnierstrategien.

Im Vor-Internet-Zeitalter war der große Vorteil von Profispielern die Erfahrung, die sie auf Turnieren rund um die Welt gesammelt haben. Seitdem hat die Pokerwelt eine rasante Entwicklung durchgemacht, Erfahrung ist aber nach wie vor ein wichtiger Bestandteil, sein Spiel zu verbessern. In einem angenehmen Mix aus trockener Theorie und autobiographischen Erzählungen vermittelt Ivo Donev seinen Lesern Wissen und Erfahrung. Seit mehr als 20 Jahren ist Ivo weltweit erfolgreich in der Pokerwelt unterwegs und lässt seine Erlebnisse und gespielten Hände in die trockenen Theorieteile einfließen. Das macht Spielansätze und Konzepte leichter verständlich, die Tabellen sind guter Basic-Lernstoff und gleichzeitig auch Nachschlagewerk.

Für Anfänger und jene Hobbyspieler, die sich intensiver mit der Strategie bei Pokerturnieren auseinandersetzen wollen, gibt es eine klare Kaufempfehlung. Erhältlich ist das Werk als Taschenbuch oder auch als ebook.  Für weitere Fragen – oder auch für den Kauf des Buches könnt Ihr Euch gerne an Ivo Donev persönlich wenden. Ivo gibt natürlich auch private Coachings, Infos zu seiner Person und den Coachings findet Ihr auf seiner Webseite ivodonev.com.


15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Hans
20 Tage zuvor

Lol

Johnny
20 Tage zuvor

hahahaha… ich lach mich schlapp… wie oft ich xxxxxxxxxxxxxxxxxx vom tisch genommen habe, kann ich gar nicht mehr zählen. er meint, dass er ein top spieler ist und in wirklichkeit ist es so einfach gegen ihn zu spielen. man weiß immer ob man vorne oder hinten ist. des weiteren bringt er ein hold’em buch raus und bildet sein PLO bracelet ab. wie hart peinlich ist das bitte?!

edit – es gibt einen Unterschied zwischen Meinung und Beleidigung

Rainer
20 Tage zuvor
Reply to  Johnny

Dein Kommentar ist eine Frechheit. Einen Spieler mit über 20 Jahren erfolgreicher Pokerkarriere xxxxx bezeichnen, zeugt von einem Charakter allerunterster Schublade. Aber in der Anonymität des Internets geht das ja. Rainer Gottlieb, Berlin

edit – erklärt sich von selbst warum 😉

Hans-Juergen Gasser
16 Tage zuvor
Reply to  Johnny

Der einzige, der hier peinlich ist, bist du Johnny! Versteckst dich hinter einem Pseudonym, anstatt dass du deinen Namen angibst. Mag sein, dass du Ivo ein paar Mal vom Tisch genommen hast, aber umgekehrt wird er auch dich ein paar mal aus einem Turnier geworfen haben. In der Anonymität lässt sich viel behaupten.
Zum Thema Bracelet: Es gibt bis heute nur zwei Österreicher, die ein Bracelet gewonnen haben, was grundsätzlich belegt, dass es sich bei einem Braceletgewinner generell um gute Pokerspieler handelt. Es spielt da wohl eine untergeordnete Rolle, dass dieses Bracelet in PLO gewonnen wurde. Ivo hat hervorragende Turnierergebnisse beim Hold’em erzielt – jederzeit nachprüfbar auf https://pokerdb.thehendonmob.com/player.php?a=r&n=71
Wie schaut es da bei dir aus Johnny? Traust du dich, den link zu deinen Ergebnissen vorzulegen? Ach ja stimmt, dazu bist du zu feige und beleidigst lieber einen der besten Turnierpokerspieler Österreichs.
Hans-Jürgen Gasser, Co-Autor von Ivo Donev

Johnny
16 Tage zuvor

https://pokerdb.thehendonmob.com/player.php?a=r&n=568995

Das sind deine Ergebnisse und du schreibst als Co-Autor ein Pokerbuch? Sagt mal ist das eine verspäteter Aprilscherz?

Ihr seid ja noch peinlicher, als ich zuerst angenommen habe… Hat euch die Pandemie finanziell so hart getroffen, dass ihr jetzt sogar Blödsinn verzapfen müsst, damit ihr ein wenig Geld macht?

Hans Jürgen, sei froh, dass du eine Antwort bekommst. Unter normalen Umständen wärst du es nicht wert!

Johnny
16 Tage zuvor
Reply to  Johnny

PS: Nein, Ivo hat mich nie vom Tisch genommen. 🙂

Hans-Juergen Gasser
16 Tage zuvor
Reply to  Johnny

Nein, das sind nicht meine Ergebnisse, mein Name ist nicht Jürgen Hans, nur eines von den zwei Ergebnissen ist tatsächlich von mir, meine Ergebnisse stehen hier (Name im Hendon Mob: Hans Gasser):
https://pokerdb.thehendonmob.com/player.php?a=r&n=467295

Ich habe keine großen, internationalen Turniere gewonnen, aber ich bin ja auch kein Profi. Allerdings habe ich mich sehr intensiv mit der Pokertheorie beschäftigt und habe die Ideen von Ivo in ein gut verständliches Deutsch gebracht, da Ivo bekanntlich aus Bulgarien stammt.

Wie wäre es, wenn du uns deine Ergebnisse schickst? Andere als peinlich zu bezeichnen und selber nichts vorweisen können – das ist einfach nur armselig.

Chessmastercheater
20 Tage zuvor

Donev hat mal keinen Plan von Poker, lächerlich dass der ein Buch rausbringt. Hoffentlich lesen das möglichst viele Leute, eine Fischzucht mehr.

Hightroller
20 Tage zuvor

20 jahre zu spät für so ein buch 😀

Goofy
20 Tage zuvor

Nicht böse sein, aber das ist ca. so als würde John McEnroe heutzutage ein Buch über optimales Turniertennis herausbringen, nur weil er einmal erfolgreich war und auch jetzt sicherlich noch weiß, wie man einen Schläger hält. Just my two Cents, wem’s gefällt, kann es sich ja trotzdem kaufen.

Hans-Juergen Gasser
16 Tage zuvor
Reply to  Goofy

Danke für den sehr schmeichelhaften Vergleich. Man kann hier ja hineininterpretieren, dass Ivo Donev im Poker ungefähr jene Bedeutung hat, wie John McEnroe für das Tennis. Meines Wissens spielt John McEnroe auch heute noch ganz passabel und beim Poker spielt das Alter sowieso keine Rolle, immerhin hat Hossein Ensan 2019 mit 55 das WSOP Main Event gewonnen.
Und wie du richtig sagst: Wem’s gefällt, kann es sich ja trotzdem kaufen und das haben auch zahlreiche Leser unseres Buches getan.
Hans-Jürgen Gasser, Co-Autor

Kalaus
20 Tage zuvor

Dann doch lieber das neue Donk in the Darb Buch vom Gartenbach !

Fonzie
20 Tage zuvor

Hat jemand eine Idee was „Band I“ auf dem Cover heißen könnte?

-Ashes-
19 Tage zuvor

hehe 🙂 DAS ist in der tat mal eine unterhaltsame meldung. mal im ernst: kauft das jmd?