Casinos Austria

CAPT Bregenz: Heads-up Deal entscheidet das PLO

Pot Limit Omaha war gestern, den 5. Juni, bei der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) im Casino Bregenz angesagt, ein Deal brachte Seza den Sieg und € 2.635 Preisgeld.

25.000 Chips und 20 Minuten Levels waren gestern die Konditionen beim PLO, 30 Teilenehmer und noch 15 Re-Entries konnten verbucht werden. Damit lagen € 9.000 im Pot und die ersten sechs Plätze waren bezahlt. € 580 gab es als Min-Cash, € 3.160 lagen für den Sieger bereit.

Am Final Table war der Kampf ums Geld eröffnet.

Tatsächlich ging es dann aber rasch zur Sache und bald schon waren die Geldränge erreicht. Berkan Balli verabschiedete sich in einem 3-Way Pot als erster mit Geld, als er zwar den Flop treffen konnte, aber gegen Drilling König doch chancenlos blieb.

Andreas Wolf folgte an die Rail und nahm € 720 für Platz 4 mit.

Erneut am Final Table war „Bitteschön“, der dieses Mal Platz 4 und € 990 mitnehmen konnte. Nach dem Ausscheiden von Filip Jambresic war das Turnier dann auch beendet, im Heads-up wurde brüderlich geteilt. Als Sieger ging Seza vom Tisch, er kassierte ebenso wie MTTnoob € 2.635.

Beim € 100 + 20 Satellite konnten parallel zum PLO Turnier acht Tickets à € 1.100 und noch € 1.000 für Platz 9 ausgespielt werden. Heute geht es mit dem € 150 + 50 + 30 Special Bounty (20k/20′) weiter, ein € 1.100 CAPT Bregenz Main Event Ticket wird in den Bounty Pool gesponsert. Die Cash Games werden ab € 1/3 NLH und € 2/2 PLO angeboten, zumeist wird aber ab € 2/5 NLH bzw. 5/5 PLO gespielt. Alle Infos rund um das komplette (Poker)Angebot findet Ihr unter bregenz.casinos.at.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Seza   D € 3.160 € 2.635
2 MTTnoob   D € 2.110 € 2.635
3 Filip Jambresic HRV € 1.440  
4 Bitteschön   D € 990  
5 Andreas Wolf D € 720  
6 Berkan Balli D € 580  

 

CAPT Bregenz:


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments