Casinos Austria

Casino Baden: Die ersten Landesmeistertitel sind vergeben

3

Fünf Landesmeistertitel wurden im Finale der € 224 Landesmeisterschaften für Wien, Niederösterreich und das Burgenland im Casino Baden vergeben. Andreas Kerschbaumer sicherte sich den Sieg und auch den Titel für Niederösterreich.

Mit 346 Entries wurden die Erwartungen mehr als erfüllt und € 69.200 Preisgeld warteten gestern, den 1. März, im Finale der Landesmeisterschaften. Keine Burgenländerin hatte sich für das Finale qualifiziert, aber unter den 58 verbliebenen Spielern sollte es noch einen heißen Kampf um die Titel geben.

Win2day.at Testimonial Jessica Teusl war eine der drei Titelanwärterinnen für Niederösterreich, musste sich aber schnell verabschieden und nach dem Ausscheiden von Gorana Rikanovic stand Ursula Statzinger als Landesmeisterin Niederösterreich fest. Den Titel und das € 550 Ticket für die Österreichischen Poker Meisterschaften im Oktober konnte sie holen, ins Preisgeld schaffte es Ursula aber nicht. Auf der Bubble traf sie mit Pocket 7s auf . Zwei Buben im Flop und Ursula war Bubble Girl.

Der nächste Titel, der vergeben wurde, war der Burgenländische Poker Meister. Mit dem Ausscheiden von Daniel Riemer, der sich das € 330 NLH Special Guest Bounty am Donnerstag gesichert hatte, stand Mario Partl als Titelgewinner fest.

Ilse Janda und Hyunsil Park kämpften hart um den Titel der Wiener Landesmeisterin. Schließlich musste sich Ilse auf Rang 20 geschlagen geben und damit war Sil die Wiener Landesmeisterin. Sie schaffte es nach ihrem zweiten Platz beim NLH Special Guest Bounty erneut an den Final Table, musste sich dort dann aber mit Rang 8 begnügen.

Thomas Saxer, einer der wenigen Spieler mit nicht österreichischem Wohnsitz in diesem Turnier, war als Zweiter in Chips in den Tag gestartet, verpasste aber mit Rang 12 den Finaltisch. Als Shortstack hatte er noch einige Male aufgedoppelt, ehe er sich mit gegen von Danijel Jovanovic verabschieden musste. Als Nicht-Österreicher kann er keinen Titel gewinnen, aber dafür immer doppelt Punkte bei jeder Meisterschaftsteilnahme für die Rangliste sammeln und sich vielleicht so für das Freeroll im Oktober qualifizieren.

Andreas Kerschbaumer erwischte einen traumhaften Finaltag und baute immer mehr Chips auf. Schon zur Dinner Break hatte er einen massiven Vorsprung, den er noch weitere ausbaute. Mit lief der anfängliche Chipleader Ardian Kryeziu in die Asse von Andreas und musste sich mit Rang 10 begnügen.

Mit doppelt so vielen Chips wie sein nächster Verfolger Danijel Jovanovic ging Andreas Kerschbaumer nun an den Final Table. Rene Vonwald musste sich am Finaltisch gleich mit gegen von Henning Wendlandt verabschieden. Mit der Straight schickte Andreas Kerschbaumer dann Sil Park mit und zwei Paar nach Hause. Gleich darauf pushte Christian Faustin im SB und lief geradewegs in die Asse von Dominik Rennhofer im Big Blind. Das Board änderte nichts und man war noch zu sechst.

Schnell wurde ein Deal diskutiert und dann auch eine Einigung gefunden. Henning Wendlandt wurde als chipsstärkster Wiener der Landesmeister – und Andreas Kerschbaumer nahm neben den € 10.000 für den Sieg auch den niederösterreichischen Landesmeiestertitel und natürlich ebenfalls das € 550 Ticket für die Österreichischen Pokermeisterschaften.

Die Landesmeisterschaften sind erfolgreich gestartet, von 18. bis 22 März wird im Casino Bregenz dann der Vorarlberger Poker Meister und die Poker Meisterin gesucht. Auf win2day.at kann man sich für sehr kleines Geld für das € 224 NLH Turnier qualifizieren. Alle Infos und Details findet Ihr unter poker.casinos.at.

Rang Vorname Name Nation   Preisgeld Deal
1 Andreas Kerschbaumer A 14.415 € 10.000 €
2 Danijel Jovanovic A 9.725 € 8.000 €
3 Andrej Bogdanov D 6.780 € 7.100 €
4 Henning Wendlandt D W 4.880 € 6.800 €
5 Dominik Rennhofer A 3.605 € 5.490 €
6 Andreas Schmid A W 2.775 € 4.790 €
7 Christian Faustin A W 2.195 €  
8 Hyunsil Park KOR W 1.780 €  
9 Rene Vonwald A 1.465 €  
10 Ardian Kryeziu A 1.225 €  
11 Gernot Asanger A W 1.225 €  
12 Thomas Saxer D int 1.025 €  
13 Mario Partl A BGLD 1.025 €  
14 Christian Frommel A W 880 €  
15 Rainer Tretl A W 880 €  
16 Helmuth Mayrhofer A 880 €  
17 Christoph Veres A 880 €  
18 Ricarda Pechatschek A 700 €  
19 Helmut Tauber A W 700 €  
20 Ilse Janda A W 700 €  
21 Kurt Müller A STMK 700 €  
22 Erich Kollmann A 700 €  
23 Thomas Frewein A STMK 700 €  
24 Hasan Kusur BiH 615 €  
25 Thomas Schuster A 615 €  
26 Theresa Berthold A W 615 €  
27 Martin Szongott A 615 €  
28 Michael Foissner A 615 €  
29 Andreas Bonelli A 615 €  
30 Daniel Riemer A BGLD 615 €  
31 Dimitrios Nanos A 615 €  
32 Friedrich Neunkirchner A 555 €  
33 Thomas Buchschacher A 555 €  
34 Stefan Wieser A KTN 555 €  
35 Lukas Assion D W 555 €  
36 Carlos Chavez A W 555 €  
37 Khossein Kokhestani UKR Int 555 €  
38 Jürgen Molnar A ST 555 €  
39 Israfil Abullaiev UKR 555 €  

 

Alle Termine in der Übersicht:

26.2.-1.3. LM W/NÖ/BGLD Casino Baden
18.-22.3. LM VBG Casino Bregenz
22.-26.4. LM Tirol Casino Seefeld
13.-17.5. LM SBG Casino Salzburg
10.-14.6. LM KTN Casino Velden
10.-13.9. LM STMK Casino Graz
17.-20.9. LM OÖ Casino Linz
21.-26.10. Austrian Poker Championship Casino Baden

 

3 KOMMENTARE

  1. Hi…gute Berichterstattung:-). In sauberen guten Umfeld, man darf nicht immer schon vorher Raunzen—typisch österreichischer Style !!und das sich der Friseur wieder zu einer Teilung glücklich „bischt“ und ein Piefke WIENER Landesmeister wird —a nette Geschichte :-)!
    Und Rosi..die wirklichen attraktiven Spieler bissi rausheben am Fotostreifen :-)))…lg

    3
    4
    • Naaa wirklich nicht :-)..Alles gut—hab das Ticket auf win2day um 20€ glücklich gewonnen und ich hatte soviel Spaß in den ersten 8 Levels unpackbar!
      Kein Neid ich vergönn den Daniel jeden Cent ggg den mit meine Haar und den Schnitt dazu würd er verhungern lg

      1
      1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT