News

Commerce Casino – großer Erfolg beim Sozialexperiment

Keine elektronischen Geräte, keine Sonnenbrillen und keine Hoodies. Bei einem $350-Turnier der California State Poker Championship herrschten strenge Vorschriften. Dennoch war das sogenannte „Social Experiment“ ein voller Erfolg.

Alles begann mit einer Schnapsidee in Form eines Tweets von Paradise Poker-Gründer Scott Wilson. Der schlug ein Event mit einem strikten Verbot von Elektrogeräten vor. Matt Savaga war von dem Gedanken angetan und arbeitete ein Konzept aus.

Ende März annoncierte der Turnierdirektor dann das Turnier, welches Sozialexperiment getauft wurde. Ziel war es, die Spieler zu zwingen miteinander zu reden und Poker zu einem sozialen Spiel zu machen.

Am Wochenende wurde das Event im Commerce Casino in Los Angeles gespielt. Mit Erfolg, denn die 511 Entries sprengten die Garantie von $100.000, so dass es am Ende um $153.300 ging.

Die Resonanz war dabei fast durchweg positiv und die Spieler erfreulich überrascht, wie viel attraktiver das Turnier war. Trotz der strengen Auflagen, gab es am Ende auch nur acht Zeitstrafen für Teilnehmer, da sie zwischendurch ihr Telefon nutzten.

Den Turniersieg sowie $25.870 trug am Ende Avraham Kadosh davon. Dass die Turnierleitung eine große Portion Humor hat, zeigt sich daran, dass Kadosh zu seinem Preisgeld Kopfhörer aus dem Hause Monster, eine Sonnenbrille von Maui Jim und einen Hoodie als zusätzliche Preise erhielt.


6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Schau
3 Jahre zuvor

Nix ohne electric und light für mich . Ich mag das nicht. Ohne mich so ein streng autoritären Quark ohne echte Kartoffeln. Verstehe ebenfalls nicht wie der Vorschlag keine electronic zu nützen zur Verbot von Hood Gs und sunglasses führen kann. ¥ als nächstes wohl alle Oberkörperfrei oder alle nur mit Oberlippenbart oder wie ?. Bravo und Weiter so an alle bei dennen das Licht und die electronic funktioniert.

Rocker
3 Jahre zuvor

Hoodies, Sonnenbrillen sind schlichtweg nur reine Show…es regnet nicht, die Sonne scheint auch nicht, warum also diese Dinge tragen? Ausreden wie, man will Tells verbringen, ist völliger schwachsinn, weil 99% der Spieler solche Tells eh nicht erkennen. Wozu dann live spielen, wenn man sich einpackt? Kann man doch gleich online spielen.
Das Benutzen von Handys zu verbieten ist mehr als vernünftig und sollte weltweit durchgesetzt werden. Es ist die einfachste Möglichkeit zu betrügen. Außerdem sind viele viele Spieler durch die Handybenutzung extrem abgelenkt und die Dealer müssen sehr häufig nach Ante, Blinds etc. auffordern, sodass das Spiel verzögert wird und weniger Hände gespielt werden. Dass die Dealer nach dem xten-Mal keine Lust mehr haben, ständig die Handy-Idioten aufzufordern, ist völlif nachvollziehbar. Wenn man sich wirklich verständigen will, soll man den Tisch verlassen und gut ist.

Schau
3 Jahre zuvor

Hahaaaaa….Bravo. Also keine shorts aber mit Oberlippenbart demnächst im Programm Rocker. Alles was du nicht verstehst bzw. kannst ist also gleich völliger Schwachsinn. zu wieviel Prozent Schwachsinn ? 99 oder vielleicht doch nur 89 ?. Es regnet wohl doch ganz schön.
Sind Äpfel eigentlich nicht auch Birnen ? nur etwas weniger tailliert ? Bravo du schaffst das weiter so.

luckyduck748
3 Jahre zuvor

Höchste Zeit für solche Turniere!!!!!
Wann gibts die Premiere in Wien??????????

Schau
3 Jahre zuvor

Die VIP Karten für only Oberlippenbart im Anzug muss erst gestaltet werden. Haaahaaa. Dann kommts als Pilot erstmal ebenfalls in unsern Breitengraden und wird dann als riiiieeesen Erfolg erstmal selbstredend gehyped werden. Haaaahaaaa. Bravo. Genau das brauchen ja alle weil sonst alles passt. Weiter so…yeaaaaah

Schau
3 Jahre zuvor

Hahaaaaaa….Das Sieger Bild ist nuts. Mit Hoody , Sonnenbrille und Handy und als Preis auch noch eine Monster Inspiration Head. Voll glaubwürdig das Sozial-asozial Projekt also. Yeahhhh…Bravo. ist klar weiter so.