News

Macau: Casinos wegen Coronavirus-Epidemie geschlossen

Erneuter Rückschlag für Sands und Co. Aufgrund der Coronavirus-Epidemie werden die Casinos in Macau für mindestens zwei Wochen geschlossen.

Macau ist das größte Glücksspielzentrum der Welt und auch amerikanische Firmen sind auf die Einnahmen aus der Sonderverwaltungszone angewiesen. Nachdem es bereits zum chinesischen Neujahresfest dicke Umsatzeinbußen gab, gibt es nun die nächste Hiobsbotschaft für die Betreiber.

Nachdem ein Hotelangestellter infiziert wurde, bat die Regierung die Casinos, ab dem 5. Februar die Pforten geschlossen zu halten. Geplant sind vorerst 15 Tage, um eine weitere Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Insgesamt 41 Casinos machen damit vorübergehend dicht. Experten schätzen, dass durch den Coronavirus die Jahresbilanz zwischen 5% und 15% zurückgehen wird.

Macau casinos will close for at least two weeks after hotel worker found with coronavirus infection


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments