Casinos Austria

Countdown zur CAPT Seefeld Deepstack

Schon fast zwei Monate ist es her, dass Anna Hochmeister als erste Lady ein CAPT Main Event in Bad Gastein gewonnen hat. Am kommenden Mittwoch, den 10. Juni, geht es aber weiter mit der diesjährigen CAPT und zwar wieder im Casino Seefeld.

capt_seefeld_topNicht nur im Winter ist Seefeld in Tirol ein beliebter Urlaubsort, auch der Sommer in den Bergen ist herrlich zum Chillen, Wandern – und natürlich auch für Poker. Fünf Tage lang gastiert die CAPT in Seefeld, die Buy-Ins reichen dabei von € 0 bei den Satellites bis hin zu € 500 beim Main Event.

Deepstack Poker ist angesagt und schon beim € 200 Eröffnungsturnier am 10. Juni, steht mit 20.000 Chips und 25 Minuten Levels ein langer Pokerabend bevor. Am Donnerstag folgt dann ein € 350 Bountyturnier. Hier gehen € 250 in den Preisgeldtopf und € 100 gibt es als Kopfgeldprämie für jeden Spieler, den man vom Tisch schickt. 20.000 Chips und 30 Minuten Levels sorgen für ausreichend Spielraum.

Am Mittwoch und Donnerstag gibt es jeweils um 20:30 Uhr ein kostenloses Satellite für das Main Event. Unlimited Rebuys und ein Add-On à € 30 sind möglich, jeweils drei € 500 Tickets werden garantiert.

Das Main Event hat eben ein Buy-In von € 500 und wird mit zwei Starttagen und einem Finaltag von 12. bis 14. Juni gespielt. Für das Buy-In erhält man 30.000 Chips, die Blinds steigen an den Starttagen alle 30 Minuten. Der Re-Entry ist erlaubt. Wer einen Starttag erfolgreich beenden kann, kommt dann am Sonntag um 15 Uhr zum Finale wieder. Die Leveldauer erhöht sich auf 45 Minuten und es wird doch einige Zeit in Anspruch nehmen, ehe der Sieger feststehen wird.

Zudem gibt es am Sonntag um 15:15 Uhr das Super Satellite für die Poker EM. Auch hier ist das Buy-In kostenlos, allerdings schlagen Rebuys und Add-Ons mit € 100 zu Buche. Ein Ticket für die No Limit Hold’em Poker EM im Casino Velden im Wert von € 4.350 wird garantiert.

Alle Infos rund um die CAPT Seefeld findet Ihr unter poker.casinos.at, für weitere Fragen steht Pokermanager Marcel Pipal unter der Telefonnummer +43 664 810 44 00 zur Verfügung.

capt_seefeld_juni


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments