News

Daniel Amann siegt vor Franz Pejcl

Der gestrige Abend im Casino Bregenz stand ganz im Zeichen des € 800 No Limit Hold’em Freezeout. Der junge Österreicher Daniel Amann konnte sich vor Franz Pejcl behaupten und sich über eine Siegesprämie von €17.780 freuen.

Daniel Amann und Franz Pejcl
Daniel Amann und Franz Pejcl

Franz Pejcl war der Shooting Star 2006 in Bregenz gewesen. Zuerst hatte er in seinem ersten Live-Turnier gleich mal das Main Event des Bodensee Poker Championships gewonnen und dann auch noch das Man Event des Christmas Poker Championships. Seitdem kann er regelmäßig gute Ergebnisse verbuchen, aber mit den großen Siegen will es nicht mehr so klappen. Gestern war er mit Platz 2 wieder knapp dran, musste dann aber doch Daniel Amann den Vortritt lassen.

Am gestrigen Turnier nahmen 78 Spieler teil, im Pot lagen € 59.280. Für Andreas Krause und Erich Kollmann war das Turnier ein Erfolg, fanden sich doch beide am Final Table wieder. Bobby G. nahm bereits zum zweiten Mal diese Woche am Finaltisch Platz. Allerdings wurde es nicht mehr als Platz 6 und € 3.560.

Während sich mit Aleksandar Abutovic der letzte Deutsche mit Platz 4 verabschieden musste, konnte sich Thomas Wolfer als letzter Schweizer noch Platz 3 sichern. Die beiden verbliebenen Spieler teilten zu gleichen Teilen, der Sieg aber ging an Daniel Amann, der so seinen ersten großen Triumph feiern konnte.

Neben dem Nationscup, von dem wir live berichten, startet um 18 Uhr ein € 300 No Limit Hold’em Freezeout. Das Turnier ist ausgebucht, es gibt eine Warteliste.

1 Daniel Amann A € 17.780
2 Franz Pejcl A € 13.040
3 Thomas Wolfer CH € 9.490
4 Aleksandar Abutovic D € 6.520
5 Erich Kollmann A € 4.740
6 Bobbi G D € 3.560
7 Sven Stemme D € 2.370
8 Andreas Krause D € 1.780

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments