News

Daniel Rejc führt beim WSOP Circuit Opening im King’s

0

Das € 270 + 29 Opening Event des World Series of Poker Circuit (WSOPC) im King’s Rozvadov lockt mit einer € 300.000 Garantie. Schon der erste der vier Starttage brachte 151 Spieler an die Tische, weitere 45 Re-Entries kamen noch hinzu. Nur 28 Spieler schafften es durch den Tag, wobei sich Daniel Rejc eine klare Führung erspielen konnte.

Zahlreiche Regulars des King’s, aber auch einige, die nur selten zu Gast sind, versuchten sich wsopc-event-1-opening-day-1a-chipleaderbereits am ersten Starttag. 30.000 Chips und 30 Minuten Levels wurden geboten, zwölf Levels lang konnte man von der zweifachen Re-Entry Option Gebrauch machen. Diese kam dann bei manchen schon früher zu Einsatz, als ihnen lieb war. Andere dagegen entschieden sich erst für einen späteren Einstieg, was bei Jelka Andelic auf jeden Fall von Vorteil war. Sie konnte sich in den Top 10 platzieren, auch Serok Kilic schaffte es auf Rang 10.

In einer der letzten Hände von Level 16 und damit auch vor Ende von Tag 1A erwischte es unter anderem noch Manfred Hammer. Einige bekannte schafften es aber ebenfalls in Tag 2, darunter Robert Zipf und Frederic Dehling. Den Chiplead mit massiven 854.000 Chips sicherte sich der Tscheche Daniel Rejc. Auch Rang 2 geht an Tschechien, Ondrej Vlasanek konnte sich seinerseits ebenfalls einen großen Vorsprung auf den Rest des Feldes herausspielen.

Nur 28 Spieler waren nach den 16 Levels übrig und für sie geht es am Sonntag bei den Blinds 3k/6k, Ante 1k in Tag 2. Heute folgt aber zunächst Tag 1B, um 18 Uhr geht es los. Am Samstag gibt es dann noch zwei weitere Starttage, wobei Tag 1C um 13 Uhr und Tag 1D um 17 Uhr beginnt.

Alle Infos rund um den WSOPC findet Ihr unter pokerroomkings.com.

Pos First Name Last Name Country Chipcount
1 Daniel Rejč Czech Republic 854.000
2 Ondřej Vlašánek Czech Republic 537.000
3 Francisco Arce Spain 375.000
4 Kurt Ludstock Germany 368.000
5 Asher Dahan Israel 360.000
6 Marek Bartoszewicz Poland 345.000
7 Grigore Boroica Romania 276.000
8 Dmytro Soloviov Ukraine 262.000
9 Jelka Andelic Germany 258.000
10 Serok Kilic Germany 242.000
11 Marko Bračulj Germany 205.000
12 Luigi Micu Romania 203.000
13 Michal Krapinec Czech Republic 193.000
14 Reinhold Kendlbacher Austria 174.000
15 Karel Novotný Czech Republic 173.000
16 Mike Emde Germany 123.000
17 Ladislav Pavlíček Czech Republic 109.000
18 Alexander Thuma Austria 108.000
19 Robert Zipf Germany 101.000
20 Michal Šafář Czech Republic 98.000
21 Deividas Daubaris Lithuania 78.000
22 Franz Doblinger Germany 78.000
23 Nikolas Šulc Czech Republic 74.000
24 Viktor Kovachev Bulgaria 67.000
25 Frederic Dehling Germany 60.000
26 Ričardas Lukauskas Lithuania 59.000
27 Michael Rau Germany 49.000
28 Jiří Bejda Czech Republic 30.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT