News

Deal beendet das PLO Event der Hamburg Poker Masters

Mit dem € 200 Pot Limit Omaha Rebuy Event wurden gestern Donnerstag, den 23. Mai, die Hamburg Poker Masters 2013 eröffnet. 54 Spieler fanden sich ein und sorgten mit 80 Rebuys und 50 Add-ons für einen Preispool von € 36.800. Mit einem Deal der letzten fünf Spieler ging das Turnier zu Ende.

Gespielt wurde mit unlimited Rebuys und das ließen sich die Hamburger nicht zwei Mal sagen. Mit sehr viel Action ging es durch die ersten drei Levels und manch einer legte mehr als einmal nach. Rebuy König wurde Sascha Biorac, der das Turnier mit sieben Rebuys und Add-on spielte.

Natürlich war nicht nur Titelverteidiger Christian Stratmeyer angetreten, auch PLO Weltmeister Jan-Peter Jachtmann, Eskimo, Jules Ayoub, Shahin, Gregor Derkowski, A. Fayaz, Thang Duc Nguyen, Minh, Michelle Lam und viele andere mehr der üblichen Verdächtigen waren am Start. Auch die ersten Schweizer waren schon angekommen und so griffen unter anderem Dieter Beer, Raphael Hug, Roger Haffter, Vinicio D’Angelo, Fabian Pongratz und einige andere gleich ins Geschehen ein.

Auch nach Ende der Rebuy-Phase beruhigte sich die Action nicht. Es ging Schlag auf Schlag, wobei Thang Duc Nguyen für zahlreiche Seat Open verantwortlich war. Jan-Peter Jachtmann musste sich ebenso verabschieden wie Jules Ayoub, Eskimo, Samuel Walder, Gregor Derkowski oder auch Dieter Beer.

Bis zu Level 8 war das Feld schon auf 20 Spieler geschrumpft und keine Stunde später war man auch schon auf der Bubble. Es sollte nicht allzu lange dauern, bis es Jasko auf Platz 10 erwischte. Thang Duc Nguyen knackte mit der Straight die Asse von Jasko und so war der Final Table gefunden. Dank eines Bubble Deals ging Jasko aber nicht ganz leer aus, sondern durfte sich über € 500 freuen.

Thang Duc Nguyen kam nun als klarer Chipleader an den Finaltisch. Er schickte auch gleich Herrn Wunder nach Hause. Das Tempo wurde aber deutlich langsamer und es sollte schon ein wenig dauern, ehe Sascha Biorac mit Oliver Thoms den nächsten Spieler nach Hause schickte. Auch Alen Basic fiel Sascha zum Opfer, dann aber kam die Action praktisch komplett zum Erliegen. Willm Engelke hatte nur noch ein BB zur Verfügung, konnte aber verdoppeln und sich immer weiter hochkämpfen. Um halb vier Uhr früh erwischte es noch Michelle, die ihre Chips an Willm Engelke abgab. Die Blinds stiegen auf schwindelerregende 10k/20k und letztlich konnten sich die fünf verbliebenen Spieler doch noch auf einen Deal einigen. Jeder von ihnen sollte € 6.062 erhalten und so gab es gleich fünf Sieger des PLO Events – A. Fayaz, Sasha Biorac, Gunay Ezer, Thang Duc Nguyen und Willm Engelke.

Heute um 18 Uhr beginnt das Main Event der Hamburg Poker Masters 2013. € 1.400 + 1000 beträgt das Buy-In, dafür gibt es 30.000 Chips und 60 Minuten Levels. Alle Infos findet Ihr unter spielbank-hamburg-poker.de. Was in der Spielbank Hamburg passiert, könnt Ihr natürlich in unserem Liveblog mitlesen.

Platz Name  Payouts
1 A. Fayaz 6.062 €
1 Gunay Ezer 6.062 €
1 Thang Duc Nguyen 6.062 €
1 Willm Engelke 6.062 €
1 Sasha Biorac 6.062 €
6 Michelle 2.178 €
7 Alen Basic 1.633 €
8 Oliver Thoms 1.270 €
9 Herr Wunder 907 €
10 Jasko 500 €

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
AAsavedmylife
7 Jahre zuvor

Sicke Action muss da teilweise am Start gewesen sein. Mich würde mal interessieren wer wieviel in den Pot gebuttert hat und dann overall welche Summe mit nach Hause nehmen konnte.. Für das Main-Event heute Abend wünsch ich mal allen TeilnehmerInnen viel Erfolg!

Henner
7 Jahre zuvor

Moin!
Wenn ich es richtig gesehen habe, hat der Rebuy-König mit 6 genommenen ReBuys also etwa 1.400 eingezahlt und 6.062 ausgezahlt bekommen.

Das Mainevent heute wurde wieder mit ausverkauftem Haus gespielt. Über 150.000 im Pot!