Casinos Austria

Deal entscheidet die 3. Bodensee Hold’em Trophy

0

Es sollte ein sehr langer Finaltag bei der 3. Bodensee Hold’em Trophy im Casino Bregenz werden, ehe der Sieg durch einen Deal der letzten drei Spieler entschieden wurde. „Italien“ war der massive Chipleader und sicherte sich so den Sieg und € 17.000 Preisgeld.

Von den 278 Startern waren noch 59 übrig, als es gestern, den 13. September, in den Finaltag ging. Ohne Verschnaufpause ging es in die vollen und viele mussten sich schon früh bzw. vor den 27 Geldrängen verabschieden. Dazu gehörten auch Big Stacks wie Jonathan S., Cheeseburger oder Patrick Ambrosig. Gerhard Schubert mischte zwischendurch ganz vorne mit, ebenso wie Robert Ilic, Zoran Duranovic oder Ferhat Yilmaz.

Auf der Bubble wurde einige Male verdoppelt, ehe schließlich Christiaan Rolle short mit den Tens an :Ac: :8s: von Manfred Hammer scheiterte. Er ging leer aus, während die anderen € 915 sicher hatten. Kaum war die Bubble geplatzt, ging es auch schon sehr rasch weiter und viele Chips wechselten die Besitzer. So konnte DAX, der als Shortstack über die Bubble gekommen war, kontinuierlich aufbauen, während es bei Gerhard Schubert steil bergab ging. Auch Alex Rettenbacher, der als Chipleader in den Tag gegangen war, konnte seine Chips nicht halten und musste sich schließlich mit Pocket 9s gegen die Queens von Zoran Duranovic geschlagen geben und mit Rang 17 begnügen.

Zur Dinnerbreak waren Zoran Duranovic und Ferhat Yilmaz klar vorne, bis zum Final Table hatte auch Daniel Novak zu den beiden aufgeschlossen. Nachdem Mario Ronge schnell wieder gehen musste, ging es dann eher tight am Final Table weiter. Dann aber hieß es drei Mal „Seat open“ innerhalb weniger Minuten. Zunächst erwischte es Kevin Item mit :Ad: :4d: gegen :Ah: :Ks: von Ferhat Yilmaz, dann holte sich Italien mit :As: :Qh: die Chips von Zoran Duranovic mit :Kc: :Qc: . Auch Daniel Novak konnte sich nicht behaupten, er verlor schließlich mit :As: :10h: gegen :Ac: :Kh: von Ferhat Yilmaz.

Ferhat Yilmaz und Italien lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen, doch für Ferhat sollte es nicht so weiter gehen. John verdoppelte gegen ihn, gab dann aber gleich darauf seine Chips mit :Kd: :Jd: in einem 3-way Pot gegen Andreas Kauffeldt und Ferhat ab. Die Pots wurden größer, aber kaum einer landete bei Ferhat Yilmaz. Schließlich war er selbst short mit :Kc: :10c: gegen :Ac: :8d: von Italien all-in, konnte sich aber mit dem König am Board retten. Gleich darauf war er mit :Ah: :2h: wieder all-in, dieses Mal aber konnte er gegen :Ad: :10d: von Italien nichts ausrichten.

Zu dritt war Italien massiver Chipleader mit mehr als der Hälfte aller Chips. Dennoch einigte man sich schnell auf einen Deal, der ihm den Sieg für € 17.000 einbrachte.

Heute geht es bei der Bodensee Poker Championship mit dem € 250 + 25 Pot Limit Omaha um 17 Uhr weiter, um 19 Uhr folgt dann das € 200 + 24 Super Satellite für das Main Event. Je € 2.160 im Pot wird hier ein Ticket für das Main Event ausgespielt.

Das Main Event selbst beginnt morgen Freitag, den 15. September, um 14 Uhr. Für € 2.000 + 160 gibt es hier wie gewohnt 50.000 Chips und 60 Minuten Levels. Die Late Reg bzw. der Re-Entry sind bis zum Start von Tag 2 am Samsatg erlaubt. Das Finale wird am Sonntag gespielt. Wie gewohnt könnt Ihr im Liveblog auch mitlesen, was beim Main Event geschieht.

Alle Infos zu den Turnieren findet Ihr unter poker.casinos.at.

 

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1. Italien   D 20.020 € 17.000 €
2. Andreas Kauffeldt D 12.350 € 12.170 €
3. Gerd Hörburger A 8.340 € 11.540 €
4. Ferhat Yilmaz D 5.920 €  
5. John   D 4.585 €  
6. Daniel Novak A 3.755 €  
7. Zoran Duranovic BIH 3.130 €  
8. Kevin Item CH 2.625 €  
9. Dax   D 2.085 €  
10. Mario Ronge D 1.795 €  
11. Stefan Bichler A 1.710 €  
12. Michael Zijan CH 1.710 €  
13. Gilbert Roth CH 1.335 €  
14. Simon Lauchenauer CH 1.335 €  
15. Gerhard Schubert D 1.335 €  
16. Domenico Canzio I 1.045 €  
17. Alex Rettenbacher A 1.045 €  
18. Karl S. A 1.045 €  
19. David Podgorac CH 915 €  
20. Manfred Hammer D 915 €  
21. Robert Ilic D 915 €  
22. Markus Grabher A 915 €  
23. Hakan Inan CH 915 €  
24. Walter Steffl CAN 915 €  
25. Alain Medesan A 915 €  
26. Reinhold Dona A 915 €  
27. Nemo   D 915 €  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT