News

Die fünf größten Online-Pots 2009

2009 war ein Jahr der Rekorde. Auch der größte Online-Pot aller Zeiten wurde einige Male nach oben korrigiert. Nicht verwunderlich, dass alle Hände sich an den Highstakes Tischen von Full Tilt Poker ereignen. Ebenso wenig überraschend ist aber auch, dass in alle Hände Isildur1 verwickelt war.

Kaum war ein Rekord aufgestellt, folgte der nächste. Über den Rekordgewinn darf sich derzeit Patrik Antonius freuen und es scheint doch so, als würde ihm der Titel noch ein wenig bleiben. Die Hand selbst war gar nicht so spektakulär. Antonius und Isildur1 raisten preflop bereits auf 81k, am Flop reraiste Isildur1 all-in, Antonius callte und nun ging es um $1.356.497. Antonius hatte mit die Straight fertig, Isildur1 saß mit auf dem höheren Straight Draw. Turn , River und die Chips gingen an Antonius.

Gleich am nächsten Tag jedoch durfte sich Isildur1 über den zweitgrößten Pot der Online-Geschichte freuen. Recht harmlos begann die Hand zwischen Isildur1 und Phil Ivey. Preflop waren $54k im Pot. Der Flop wurde von beiden gecheckt, aber am Turn reraiste Isildur1 mit für das Full House all-in. Ivey callte, allerdings weiß man nicht, was er hielt. River und nicht mehr von Bedeutung. Im Pot lagen $1.127.955, die an Isildur1 gingen.

Im Zuge des Online-Gefechts mit Isildur1 gab es einige Online-Pots, die sich über der $800.000er Grenze bewegten. Da war zum Beispiel eine weitere Begegnung zwischen Antonius und Isildur1. Preflop moderate $6.000 im Pot. Der Flop mit ein wenig Action, aber am Turn gingen die Chips wieder in die Mitte. River und Patrik Antonius holte sich den Pot mit und der geriverten Straight. Isildur1 hatte mit nur die zwei Paar zu bieten und durfte zusehen, wie $878.960 zu Antonius wanderten.

Auch der nächstgrößere Pot ging zu Lasten von Isildur1. Preflop schon mal $54.000 im Pot und die Action startete sofort am Flop . Isildur1 reraiste mit all-in, Phil Ivey war mit für den Straight und Flush Draw mit von der Partie. Turn , River   – der Flush für Ivey und damit $832.940, die in seine Richtung gingen.

Aber Isildur1 konnte sich die Chips wiederholen. Am Turn ging Isildur1 mit mit dem Straight Draw all-in, Phil Ivey hielt und hatte noch die kleine Hoffnung auf den Flush. River – die Straight für Isildur1 und damit $827.960.

Da Isildur1 nicht nur ein kleines Bankroll Problem hat, sondern zudem ja angekündigt hat, auf Full Tilt erst wieder zu spielen, wenn die „Hastings-Townsend“ Affaire geklärt ist, wird es vermutlich keine so extreme Action wie in den letzten Wochen mehr geben. Denn die anderen Pros halten die Pots doch lieber ein wenig überschaubarer. Zumindest online, denn wer weiß schon, was in Bobby’s Room über den Tisch wandert.

Gewinner Verlierer Pot
Patrik Antonius Isildur1 $ 1.356.947
Isildur1 Phil Ivey $ 1.127.955
Patrik Antonius Isildur1 $ 878.959
Phil Ivey Isildur1 $ 832.940
Isildur1 Phil Ivey $ 827.690

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments