PokerfloorBerlin

Die Triple A Series in Berlin ist entschieden

3

€ 34.362 Preisgeld nahm der Sieger der ersten Triple A Series dieses Jahres in der Spielbank Berlin mit nach Hause. Die Spielbank darf sich einmal mehr über einen sehr erfolgreichen Stopp freuen, denn sowohl an den Turniertischen, als auch im Cashgame herrschte Hochbetrieb.

Von den 544 Entries waren nur noch 33 Spieler übrig, als es gestern den 10. März, ins Finale ging. Die Geldränge waren schon erreicht, aber der Großteil der € 164.832 wurde erst gestern ausgespielt. Um 15 Uhr wurde der Finaltag eröffnet, aber es war doch noch ein weiter Weg zur Entscheidung. Während OneK High Roller und Deep und Fast Side Event liefen, wurde beim Main Event hart um die Siegprämie gekämpft und erst gegen 2 Uhr früh war die Entscheidung gefallen. € 34.362 konnte der Sieger mitnehmen, für Platz 2 blieben immerhin noch € 21.410.

Eine Woche lang herrschte im Sternberg Theater und dem Pokerfloor der Spielbank Berlin Hochbetrieb bei der Triple A Series, jetzt geht es wieder mit dem regulären Programm weiter. Der nächste Stopp des Vorzeigeformats wird demnächst annonciert. Alle Infos zum Pokerangebot gibt es unter spielbank-berlin.de.

Preisgeld Top 18:

Rang Preisgeld
1 34.362 €
2 21.410 €
3 15.660 €
4 11.620 €
5 8.735 €
6 6.675 €
7 5.160 €
8 4.040 €
9 3.215 €
10 2.590 €
11 2.110 €
12 2.110 €
13 1.745 €
14 1.745 €
15 1.745 €
16 1.450 €
17 1.450 €
18 1.450 €

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT