News

Die World Poker Tour stoppt in Amneville

Während in Wien alle Vorbereitungen für die PokerStars European Poker Tour getroffen werden, bereitet das Casino Municipal in Amneville alles für die World Poker Tour (WPT) vor. Von 2. bis 6. November 2010 kommt die WPT an die deutsch-französische Grenze und bietet einen Titel zum Preis von € 3200 + 300.

Nur 35 Kilometer sind es nach Deutschland und auch nach Luxemburg. Die Franzosen sind ohnehin spielbegeistert und die Schweizer haben auch nicht weit. Also darf man auch auf rege Turnierbeteiligung und ein annehmbares Feld hoffen.

Gespielt wird wie immer mit der üblichen WPT Struktur. Es gibt 30.000 Chips, die Blinds beginnen bei 25/50 und steigen alle 75 Minuten. Es gibt zwei Starttage – 2. und 3. November, das Finale wird am 6. November gespielt. Die Live-Satellites beginnen bereits am 29. Oktober, insgesamt werden neun angeboten, die Buy-ins reichen von € 135 bis € 450.

Auch die Side Events sind durchaus attraktiv. Es gibt zwei € 300 + 30 No Limit Hold’em, zwei € 450 + 50 No Limit Hold’em und ein € 900 + 100 No Limit Hold’em, das über zwei Tage gespielt wird. Hier gibt es 20.000 Chips als Startdotation, die Blinds starten ebenfalls bei 25/50 und steigen alle 45 Minuten.

Alle Infos zur WPT findet Ihr auf der offiziellen Webseite unter www.worldpokertour.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments