News

Dietrich Fast dominiert Tag 1B der B.O Poker Deep Stack Classics

Am Ende von Tag 1B der B.O Poker Deep Stack Classics konnte sich Dietrich Fast als Chipleader gegen ein starkes Teilnehmerfeld von 89 Spielern behaupten. Gespielt wurde wie schon am Tag 1A ein Texas Hold´em No Limit Freezeout, das Buy-in betrug € 200.

Dafür erhielten die Protagonisten jeweils einen Startingstack von 10.000 Chips. Die Blind Struktur der EPT wurde übernommen, einzig die Levelzeit wurde auf 45 Minuten reduziert. Also gab es für alle genug Zeit zum Taktieren und Überlegen.

Gab es am Tag 1a schon ein gut besetztes Teilnehmerfeld, so schien es am Tag 1b noch schwerer zu werde. Viele bekannte Spieler waren mit von der Partie, so sahen wir zum Beispiel Shahin Zarkesch, Christian Höfner, Alexander Bachmann, Henrik Brockmann, Martin Poguntke, Ralf Pelzner, Jan Schwarz vom Poker Blatt, Peter Hagen, Jennifer Schwinn, Werner Luchtefeld, Frank Plag, Klaus Platen, Stefan Bormann, Frank Wietrychowski und Stefan Mantas.    
Zur Bildergalerie

Nachdem das Turnier mit einer kleinen Verspätung gegen 18.15 Uhr eröffnet war, gab es wie schon am Tag zuvor die Sonderauslosung. Bei dieser Verlosung wurden wieder fünf Spieler aus dem Starterfeld gezogen, die am Sonntag gegen 19.00 Uhr ein Sit and Go mit den fünf Glücklichen von Tag 1A spielen. Auf den Gewinner wartet eine Startkarte im Wert von € 5.300 für die European Poker Tour 09 im Casino Hohensyburg. Diese Karte wurde von Westspiel gesponsert.

Teilnehmer des Sit and Go

Gewinner Tag 1a Gewinner Tag 1b
Jeannette Araja Eguz Erk
Sytze Braaksma Sascha Gashi
Matthias Brüntrup Michael Opfer
Alex Justus Frank Padrok
Marius Targoswki Son Kieu

Gestern galt es aber auch, sich für das Finale heute beim Deep Stack Classics zu qualifizieren. Nach einem eher gemächlichen Beginn beim Turnier kamen die Akteure im Laufe des Abends doch noch so richtig in Fahrt. Am Tisch 6 brodelte die Stimmung allerdings etwas zu hoch. Es gab einige heftige Wortgefechte zwischen einigen Spieler, der Turnierleiter Werner Horstmann konnte jedoch schlichten und gab zur Entspannung eine Tischrunde aus.

Ansonsten kann man die Stimmung an den anderen Tischen als sehr angenehm bezeichnen. Da es wie schon am Tag zuvor wieder einen Spieler zuviel gab, wurde schon von Beginn an mit maximalen zehn Personen an neun Tischen gespielt. Im Laufe des Abends wurde dann sogar noch auf neun Akteure reduziert. Die jeweils 89 Teilnehmer von den beiden Vorrundentagen erzeugten somit einen Preispool von € 35.600, der unter den ersten 18 wie folgt aufgeteilt wird.

Payouts

1. — € 10.800
2. — € 6.350
3. — € 3.910
4. — € 2.830
5. — € 2.250
6. — € 1.760
7. — € 1.370
8. — € 1.070
9. – 10. — € 740
11. – 12. — € 640
13. – 14. — € 490
15. – 16. – € 420
17. – 18. — € 340

Gegen 2.35 Uhr stoppte die Turnierleitung das Event bei 41 gespielten Minuten in Level 10. 23 Spieler dürfen am Sonntag zum Finale wieder kommen. Bei 46 Finalisten liegt der Average bei 38.696. Als Chipleader startet Sascha Daun mit 95.100 Chips am Sonntag. Begonnen wird mit Level und Blinds von 600/1200 Ante 100.

Das Finale startet am Sonntagnachmittag gegen 16.00 Uhr, der Check-in ist ab 15 Uhr möglich.

Stefan „Duke“ Hachmeister

Ergebnisliste Tag 1b der B.O Poker Deep Stack Classics

Fast Dietrich 94.600
Opfer Michael 65.300
Dündar Alcin 60.400
Hoffmeister Heiko 51.400
Oswald Christian 49.500
Schiffer Michael 48.100
Tschörtner Moritz 48.100
Nestola Daniele 45.600
Schwarz Jan 45.400
Westphal Norman 43.800
Kaitschick Stefan 42.300
Sen Ertan 37.200
Bünsch Detlev 32.900
Kröger Nils 32.300
Köhler Dennis 31.600
Zanke Andreas 28.300
Hein Joachim 25.300
Platen Klaus 21.100
Nispel Manuel 20.900
Bandt Josef 18.400
Laubscher Julia 17.100
Plag Frank 16.600
Szajek Barbara 14.000

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments