News

Dominik Nitsche Vierter bei den Euro Finals of Poker

Nicht nur bei den European Poker Awards gab es im Aviation Club de France Grund zu jubeln. Auch beim € 5.000 No Limit Hold’em Diamond Event gab es Anlass zur Gratulation. Zwar hat sich letztendlich die französische Übermacht durchgesetzt, aber Dominik Nitsche durfte immerhin mit € 53.390 für Platz 4 nach Hause fahren.

Längst sind die Teilnehmerfelder bei den Turnieren des ACF nicht mehr so groß wie früher. Aber zumindest konnte dieses Jahr wieder eine Steigerung erzielt werden. Titelverteidiger Dave „Devilfish“ Ulliott war unter den 142 angetretenen, konnte sich aber dieses Jahr nicht behaupten. Das Feld war gut besetzt, so sah man zum Beispiel auch PokerStars Pro Bertrand „ElkY“ Grospellier, Eric Qu (Fünfter der EPT Monte Carlo 2009), Erik Friberg oder auch Michel Abecassis an den Tischen.

Mathias Kürschner schaffte es in die 18 bezahlten Plätze, musste dann aber mit Platz 18 und € 6.675 wieder gehen. Auch Bertrand Grospellier scheiterte vor dem Final Table. Dominik Nitsche durfte an eben diesem aber Platz nehmen und musste sich erst mit Platz 4 geschlagen geben. Nachdem Michel Abecassis mit Platz 3 ausgeschieden war, einigten sich Eric Quo und Hugo Lemaire auf einen Deal, bei dem Hugo Lemaire als Sieger hervorging.

Damit waren dann auch die Euro Finals of Poker zu Ende. Das nächste große Event im ACF gibt es im Mai, wenn von 1. bis 16. Mai zum Rendez-vous à Paris geladen wird – dieses Mal wieder mit € 10.000 Championship Event der World Poker Tour.

1. Hugo Lemaire — 177.030 €*
2. Eric Qu — 150.000 €*
3. Michel Abécassis — 80.090 €
4. Dominik Nitsche — 53.390 €
5. Daniel Amara — 40.045 €
6. Laurent Leclerc — 33.370 €
7. Rony Halimi — 26.690 €
8. Erik Friberg — 20.020 €
9. Rodolphe Dethiere — 13.350 €


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments