WSOP Events weltmeister

Doug Polk: Daniel Negreanu hat vom falschen WSOP Ergebnis gewusst

1

Wer den Schaden hat…..Das Sprichwort trifft Daniel Negreanu aktuell mit voller Breitseite, denn er hat durch den Fehler der World Series of Poker (WSOP) nicht nur seinen Player of the Year Titel verloren, ihm wird unterstellt, vom Fehler gewusst zu haben. Vor allem Doug Polk wettert gegen Negreanu.

Daniel Negreanu ist das, was man im Englischen durchaus als „quite a character“ bezeichnen würde. Er sagt seine Meinung, polarisiert und hat entsprechend auch nicht nur Freunde, viele nennen ihn auch arrogant. Den Kritikern kommt der Fehler in der WSOP POY Wertung nun natürlich gelegen, um über Daniel herzuziehen. Doug Polk bringt es dabei wieder auf den Punkt: Wenn man so versessen auf die Wertung ist, dann weiß man auch wie viele Punkte man tatsächlich hat. Natürlich bestreitet Daniel das und gab zwischenzeitlich auch als Begründung an, dass man die Punkte nicht berechnen konnte. Auch wenn die Formel selbst kompliziert ist, eine simple Addition hätte es dann aber doch getan, denn wie steht auf der WSOP POY Seite:
Official points earned will be listed on the results page for each event.

Auf Twitter hat Doug Polk wieder eine hitzige Diskussion entfacht:

Wie ernst Doug Polk die POY Wertung nimmt, zeigt sein Instagram Posting:

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

WOW, turns out another clerical error was just discovered for 2017. Feeling truly #blessed today. Tough break @ChrisFerguson

Ein Beitrag geteilt von Douglas K Polk (@dougpolkpoker) am

1 KOMMENTAR

  1. Ganz ehrlich, wenn man Daniel als „quite a character“ bezeichnet, was wäre dann der richtige Begriff für Doug Polk?!
    Oder Shaun Deeb?! Der auch sofort Daniel als Betrüger bezeichnet hat und fordert, dass er und Campbell sich den Titel teilen sollten…🙄
    Daniel vorwerfen, dass er seine Punkte nicht selber nochmal zusammengezählt hat und daraus den Vorwurf des Betrugs kreieren. Kann auch nur den beiden Vollpfosten einfallen. Allein bei Twitter kann man gut sehen, dass die Community dann sehr deutlich auf Daniel’s Seite is. Und vor allem hätten es Tausende andere auch nochmal nachrechnen können, aber hat niemand gemacht.

    39
    8

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT