News

Ein Pokerturnier in Asch?

Nein, die Pokerwelt hat das Desaster von Asch im September 2007 noch nicht vergessen. Umso mehr überrascht es doch, dass der Mann mit der schwarzen Sonnenbrille wieder zurück ist. Und tatsächlich soll es von 19. bis 26. Dezember nun eine glanzvolle Eröffnung vom Casino Atlantik (ehemals Akropolis) geben.

Viele werden sofort ein flaues Gefühl in der Magengegend verspüren, wenn sie sich an die Absage des € 100.000 Turniers in Asch erinnern. Die „Akropolis Poker Challenge“ wurde auch zu einem Waterloo für 888. Ein Jahr später dürften nun aber die Bagger endgültig fertig sein und alle Mauern so stehen, wie sie schon letztes Jahr hätten stehen sollen. Statt Akropolis heißt das Casino jetzt Atlantik, gepokert werden soll aber dennoch. Aber ist es wirklich ratsam, an einen Kriegsschauplatz wie Asch zurückzukehren?

Das Ganze nennt sich nun „Poker Palace @ Casino Atlantik“. Fünf Turniere wird es in der Eröffnungswoche geben. Und irgendwie denkt man schon wieder an den September 2007. Beim Welcome Turnier am 19. Dezember sind € 2.000 garantiert. Wäre bei einem Freeroll und Eröffnungsturnier super, aber es sind Rebuy und Add-on à € 20 zugelassen. Offenbar will man hier nicht wirklich einladen. Ein VIP Turnier gibt es am Sonntag, den 21. Dezember. Schade nur, dass keiner weiß, worum es geht, aber Rebuy und Add-On à € 50 sind ausgeschrieben. Highlight aber soll das € 22.000 garantiert am 26. Dezember werden. € 200 Buy-in, € 20 für die Bounty und nochmal € 20 Entry Fee. Ein Rebuy oder Add-on à € 100 sind möglich. Das war es dann aber schon mit Informationen. Achja, ein Inklusiv-Paket à € 99 für Freitag bis Sonntag (wobei nichts Genaueres definiert ist) kann man auch noch buchen. Und dann gibt es noch den Button „Jetzt anmelden“. Von Impressum keine Spur, AGBs werden offenbar überbewertet, aber dankenswerter Weise hat man noch die Adresse mit draufgepackt. Aber das ist ja doch nur die Seite der Eröffnungswoche, vielleicht findet man dann doch auf der Casino-Seite ein wenig mehr.

Von der großen Poker-Eröffnung ist aber auf den Seiten des Casinos gar nichts zu lesen. Fotos von einem Pokerroom sind nicht zu entdecken, auf die warten wir ja nun immerhin schon über ein Jahr. Großartig wird ein Freeroll im Oktober mit 15 Teilnehmern gelobt und das war es mit Info. Verschiedene Strukturen zu verschiedenen Buy-ins werden erklärt, welche Limits angeboten werden, wobei natürlich der € 100/€ 200 Tisch mit einem Minimum Buy-in von € 10.000 sicherlich gestürmt werden wird.

Vielleicht wird das tatsächlich noch mit einem Pokerroom im Casino Atlantis. Der Internet-Auftritt erweckt aber auf keinen Fall Vertrauen. Und auch nicht der Satz „Sie haben gewonnen und wollen sicher nach Haus. Wir bieten auf Wunsch Begleitservice (Security).“ Wer will kann sich selbst ein Bild machen – unter www.pokerpalace.cz oder www.casino-atlantic.com.


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
deniz yavuz
12 Jahre zuvor

ja liebe pokerfreunde dazu kann ich nur folgendes sagen.
Was passiert ist ist halt mal passiert niemand kann da seine hände in unschuld waschen das kann ich sagen weil ich alle details kenne weder 888,noch das casino,noch der veranstalter pokertour 24 oder wir als dienstleister pokerevents die das gesamte technische personal und das equipment stellen sollten.
zu einer reihe von unglücklichen missverständissen und missgeschicken folgte dann der supergau.
um jetzt nur das casino als unfähig dazustellen wäre fatal
ich kenne den neuen veranstalter und ich kann euch folgendes zu ihm sagen
ein fähiger,erfahrener mann der schon davor mehrere events erfogreich durchgeführt hat,das casino hat auch aus seinen fehlern gelernt und komplett neues equipment besorgt und sehr schöne strukturen geschaffen sie wollen mit allen mitteln die spieler überzeugen und das alte vergessen lassen
ich selber werde auch vor ort sein die turniere mitspielen und werde auch darüber berichten
mfg der deniz

steffen
12 Jahre zuvor

Hallo!
ich war jetzt bestimmt schon 10mal im Casino spielen!
Den Eindruck den ich von den Casino habe ist das alles organisiert und sehr seriös ist!
man hat spass am spiel und es ist eine nette und lockere atmosphäre!
wenn fehler passiert sind dann haben alle daraus gelernt und man kann ohne bedenken sich bei dem Tunier anmelden!
Ich werde dort sein und hoffe Sie werden sich nicht von alten Geschichten abschrecken lassen!
MFG Steffen.S

Nobbi
12 Jahre zuvor

ja, der informierte Pokerfreund kennt den neuen veranstalter, Robert T. und der steht mit sicherheit nicht für kompetenz und seriosität!
bei vergangenen turnieren des veranstalters wurden einfach turniere als rebuy durchgeführt statt im Freezout-Modus wie beworben, nur weil nicht genügend Leute gekommen waren. bei regelfragen hat der herr erhebliche defizite und ändert die regeln auch gerne mal willkürlich während eines turniers! von den nicht genau angegebenen % die trotz kassierter Fee aus dem prizepool genommen wurden ganz zu schweigen. und wo bitte sitzt der floorman selbst zockend am cashgame tisch statt sich um den geregelten ablauf der tische zu kümmern?
anhalt-spieler und pokerfreunde aus dem oberfränkischen raum können ein lied davon singen.
ja, einigen gefällt das ganze wohl, was aber sicher daran liegt, das selbige nie einem ordentlich und gut geführtem turnier beiwohnen durften!!!

also bitte hier nicht einen zurecht kritischen Artikel untergraben.
vor allem nicht wenn man wie mein vorposter deniz selbst mit im „anbieter-boot“ sitzt. da dürfte die berichterstattung wohl wenig objektiv und kritisch ausfallen 😉

my 50 cent

Cracky
12 Jahre zuvor

Kenne den Veranstalter auch.

Und ich kann nur dazu sagen, wenn ich mir die Struktur der Turniere anschaue mit den ganzen addon und rebuy hat das nicht mehr mit einem Turnier zu tun. Meinen Meinung dazu ist das es bei dieser Struktur nur darum geht Kohle zu machen.
Wo sind die guten alten Freezout Turniere oder Multitable wo man sich einmal einkauft und sich nicht ständig
wieder einkaufen kann oder Chips nach kaufen kann .