News

ElkY triumphiert beim Festa al Lago

Er hat es geschafft. PokerStars Pro Bertrand Grospellier aka ElkY schaffte den Start-Ziel Sieg beim $15.000 No Limit Hold’em Championship Event beim Festa al Lago und holte sich seinen ersten World Poker Tour Titel. Jetzt fehlt ihm nur noch ein WSOP Bracelet, um sich endgültig in der Geschichte zu verewigen.

Die anfänglichen Chipleader hatten im Bellagio ein schweres Schicksal. Einen Tag lief alles nach Wunsch und Plan, doch am nächsten Tag ging es stets steil bergab. Da galt aber für Antonio Esfandiari, Daniel Negreanu und Ryan Fair. Doch bei ElkY sollte es anders sein.

ElkY kam als Chipleader an den Final Table, der sehr stark besetzt war. Mit Nam Le und Nenad Medic saßen zwei weitere bekannte Pros am Tisch, Adam Levy kennt man mehr unter „Roothlus“ im Internet.

Nam Le musste zu Beginn einige Chips an ElkY abgeben, holte sie sich aber mit gegen zurück. Nichts mehr retten konnte Will Mietz. ElkY raiste, Mietz callte im BB und gemeinsam sahen sie den Flop von . Beide checkten und der Turn brachte . Mietzt check-raiste all-in mit , ElkY callte mit . River und so musste sich Will Mietz mit Platz 5 und $186.510 begnügen.

Kurz darauf schickte Grospellier auch Adam Levy vom Tisch. Nach einem Raise von ElkY ging Levy all-in. ElkY callte mit , Levy brauchte mit Hilfe. Die wurde vom Board mit verweigert und nach nur 17 Händen war für Adam Levy der Final Table zu Ende.

Das Finale wurde sehr einseitig. Denn ElkY hatte über 10.000.000 in Chips vor sich stehen, während die anderen drei jeweils rund 2.000.000 zur Verfügung hatten. Und ElkY ließ auch keine Gelegenheit aus, seinen Gegnern zu demonstrieren, wer hier das Sagen hatte.

Als Nenad Medic mit pushte, war ElkY im BB mit zur Stelle. Das Board brachte und Nenad Medic musste Platz 4 und $373.010 nehmen. ElkY hatte nun über 13.000.000 in Chips, Oddie Dardon war mit 1.800.000 näher an ihm dran als Nam Le.

Doch weder Le noch Dardon gaben auf und kämpften, zum Teil auch erfolgreich. Beide konnten auf Kosten von ElkY verdoppeln und ElkY fiel sogar unter die 10.000.000er Grenze zurück. Es ging weiter bergab mit Grospelliers Stack und Dardon kam immer näher. Und dann passierte es, dass Dardon sogar die Führung übernehmen konnte – allerdings nur für ein paar Hände, denn ElkY schlug zurück und fand zu seiner Form zurück.

In Hand # 101 war das Abenteuer WPT für Dardon zu Ende. Nach einem Raise von Oddie Dardon ging ElkY all-in, Dardon callte all-in mit . ElkY drehte tatsächlich um und die einzige Entschuldigung wäre hier noch „aber sie sind doch suited“. Das Board aber brachte und Dardon musste sich mit Platz 3 und $506.245 verabschieden.

Das Heads-up begann sehr unausgeglichen. Denn Nam Le hatte nicht einmal mehr eine Million in Chips, während ElkY über 15 Millionen vor sich stehen hatte. Zwei Mal verdoppelte Nam Le auf Kosten von ElkY und manche dachten schon an das Szenario Gus Hansen vs. David Chiu beim WPT World Championship im April. Doch ElkY wollte nicht Gus sein und machte kurzen Prozess.

Nach einem Raise von ElkY im BB, ging Nam Le im SB mit all-in. ElkY callte mit . Das Board brachte und damit den Triumph für ElkY.

Im Januar hatte ElkY beim PokerStars Caribbean Adventure seinen ersten EPT-Sieg geschafft. Seit gestern hat er auch einen WPT-Titel. Nächstes Jahr wird er bei der WSOP garantiert mit Volldampf angreifen, um es Gavin Griffin gleichzutun und sich auch den dritten großen Titel holen.

1 Bertrand Grospellier $1.411.015
2 Nam Le $943.215
3 Osmin Dardon $506.245
4 Nenad Medic $373.010
5 Adam Levy $266.445
6 William Mietz $186.510
7 Olav Sachsen $133.225
8 Michael DeMichele $106.580
9 Joe Sebok $85.260
10 Michael Wattel $63.945
11 Jimmy Ngoc Tran $53.290
12 Andrew Robl $53.290
13 Ryan Fair $53.290
14 Johan Til $53.290
15 Daniel Alaei $53.290
16 Justin Bonomo $42.630
17 Jamie Rosen $42.630
18 Bryan Devonshire $42.630
19 Scott Clements $42.630
20 Erica Schoenberg $37.302
21 Isaac Baron $37.302
22 Brad Booth $31.975
24 Sabyl Cohen-Landrum $31.975
25 Dutch Boyd $31.975
26 Joe Ebaks $31.975
27 John Roveto $31.975
28 Shawn Cunix $31.975
29 Emeline Boich $31.975
30 Kasey Nam $31.975
31 Chris Bjorin $26.645
32 Blake Cahail $26.645
33 Abraham Mosseri $26.645
34 JJ Liu $26.645
35 Matt Stout $26.645
36 Tony Cousineau $26.645
37 Chad Layne $26.645
38 Jeremiah Vinsant $26.645
39 Masaaki Kagawa $26.645
40 Richard Sciuto $26.645
41 Daniel Cordi $21.315
42 Robert McLaughlin $21.315
43 Nicholas Sliwinski $21.315
44 Doyle Brunson $21.315
45 David Chiu $21.315
46 William Heimiller $21.315
47 Ken Goldman $21.315
48 Beth Shak $21.315
49 Bob Slezak $21.315
50 Jennifer Tilly $7.105
51 Daniel Negreanu $7.105
52 Ted Lawson $7.105

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments