Concor Card Casino

Emil Bise gewinnt die Deepstack Series in Bregenz

Gestern Sonntag, den 31. Mai, wurde eine weitere Ausgabe der Deepstack Series im Concord Card Casino Bregenz entschieden. Im Heads-up gab es einen Deal, der Emil Bise den Sieg und € 5.820 einbrachte.

ccc_bregenz_deepNachdem am Freitag, den 29. Mai, an Tag 1A 55 Teilnehmer und vier Re-Entries beim € 220 No Limit Hold’em Turnier verzeichnet worden waren, fanden sich am Samstag Abend weitere 52 Spieler zu Tag 1B ein. Zehn Re-Entries wurden an diesem Tag getätigt und so lagen letztlich € 23.650 im Preisgeldtopf.

Für die Finalisten ging es gestern Nachmittag bei 45 Minuten Levels um die zwölf bezahlten Plätze. Die beste Hand im Turnier wurde wie gewohnt mit € 550 belohnt. Als Bubble Boy erwischte es Stephane Louis Wolff, der dank eines Deals aber nicht leer ausging, sondern € 350 mitnehmen konnte.

Im Heads-up saßen sich Emil Bise und Werner Baumann gegenüber. Die beiden einigten sich auf einen Deal, der letztlich Emil den Sieg und € 5.820 einbrachte.

Die nächste Ausgabe der Deepstack Series gibt es Ende des Monats von 26. bis 28. Juni. Infos dazu unter ccc.co.at.

1. Emil Bise 6.520 € 5.820 €
2. Werner Baumann 3.932 € 4.332 €
3. Ersin Baba 2.696 €
4. Martin Kugland 2.247 €
5. Patrick 1.685 €
6. Sandro Zarriello 1.348 €
7. Nicolas 1.123 €
8. Mirko 898 €
9. Martin Rapp 674 €
10. Helmut 449 €
11. Levente Nemethy 449 €
12. Schi1 449 €
13. Stephane Louis Wolff 350 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments