Turnierergebnisse - Belgien

European Poker Series geht in die zweite Saison

0

Letzten Sommer feierte die European Poker Series (EPS) im Casino Spa eine sehr erfolgreiche Premiere. Von 13. bis 24. März gibt es nun einen neuen Stopp im Pokerroom of Spa, mehr als € 200.000 an Preisgeldern sind hier garantiert. Im April geht es dann weiter ins King’s.

Die EPS ist ein ambitioniertes belgisches Projekt, das mit viel Arbeit letzten Sommer eine doch beachtliche Premiere hinlegen konnte. 275 Entries sprengten beim € 550 Main Event die € 80.000 Preispool Garantie, auch die Side Events waren gut besucht.

Im März startet die EPS nun in die zweite Saison und wieder wird im Casino Spa gespielt. Der Turnierplan umfasst Turniere von € 80 bis € 1.200, gespielt wird ausschließlich No Limit Hold’em. Während das erste Wochenende im Zeichen des € 199 Warm-ups (€ 30.000 GTD) steht, dreht sich dann in der zweiten Woche alles um das € 550 Main Event, bei dem wieder € 80.000 garantiert werden. Satellites sorgten dafür, dass man sich für kleines Geld in die großen Turniere spielen kann, aber auch verschiedene Side Events sorgen dafür, dass die Spieler mit kleinerer Bankroll bestens versorgt sind.

Der zweite Stopp der EPS folgt dann von 24. April bis 5. Mai im King’s Resort Rozvadov. Hier warten € 800.000 an Preisgeldern, das Main Event hat ebenfalls ein Buy-in von € 550, aber gleich € 400.000 werden als Preispool garantiert.

Bis die EPS im Casino Spa beginnt, sorgen die Benelux Championship an diesem Wochenende (€ 250 für € 30.000 GTD) und die APAT Benelux von 21. bis 24. Februar (€ 120 PKO für € 15.000 GTD) für Abwechslung.

Alle Details findet Ihr unter pokerroomofspa.com und europeanpokerseries.com.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT