News

Everest Poker geht wieder ins Volvo ICE Camp

In eisigen Höhen am Kitzsteinhorn pokern, das hat schon einen ganz speziellen Reiz. Als letztes Jahr Everest Poker eine kleine exklusive Runde zum Pokern im Volvo ICE Camp lud, zeigten sich alle restlos begeistert. Auch dieses Jahr darf im Iglu-Dorf am Kitzsteinhorn gepokert werden, aber nur wenn man sich für das große Finale qualifiziert.

Das Ice Camp ist sicherlich mit Abstand nicht nur die höchste Pokerlocation Österreichs, sondern auch garantiert einzigartig. In den luftigen Höhen des Kitzsteinhorns gibt es ein Iglu-Dorf, bestehend aus 7 Schlaf- und 4 Hauptiglus. Bogenschießen,  Sternenwanderung, Fasssauna und Whirlpool gehören ebenso dazu wie das Everest Turnier. Am 7. und 11. März kann man sich online bei Everest Poker für das einzigartige Event qualifizieren. Das Erreichen des Final Tables, der eben im Ice Camp gespielt wird, ist eigentlich schon Erlebnis und Belohnung genug, aber auf den Sieger wartet noch ein Luxus Ski-Wochenende für zwei Personen im Alpine Palace in Saalbach Hinterglemm.

Das Programm am Everest Wochenende kann sich sehen lassen. Am 19. März ist Anreise. Zunächst darf man noch im Vier-Sterne Hotel nächtigen und am Samstag, den 20. März, die Pisten des Kitzsteinhorns ergründen. Wenn für Begleitpersonen dann Talfahrt angesagt ist, wird es für die Pokerspieler erst richtig interessant. Nach einem gemütlichen Abendessen und sonstigen Aktivitäten wird an den Pokertisch gebeten.

Mehr oder weniger zufrieden mit seinem Spiel kann man es sich dann in einem der sieben Schlafiglus gemütlich machen und fest eingepackt in Rentierfelle einschlafen. Am Sonntag früh geht es dann für alle wieder zurück ins Tal.

Es ist tatsächlich ein einmaliges Erlebnis, an dem man hier teilnehmen kann. Man muss eben nur durch die Online-Qualifikation. Weitere Details findet Ihr auf den Seiten von Everest Poker und auch unter www.icecamp.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments