WSOP Events weltmeister

Everest Poker löst $1.000.000 WSOP Deal ein

Versprochen ist versprochen und im konkreten Fall dürfen sich alle Spieler, die sich über Everest Poker für das Main Event der World Series of Poker (WSOP) qualifiziert haben, über insgesamt $1.000.000 zusätzliches Preisgeld freuen. Zu verdanken haben sie das Antoine Saout.

Maximal $1.000.000 hatte Everest Poker ausgeschrieben. Man wollte den Betrag, den alle Qualifikanten zusammen beim Main Event gewinnen, verdoppeln bis zu diesem Maximum. Antoine Saout, der auf Everest unter dem Namen „Tonio292“ spielt, schaffte nun den Sprung an den Final Table. Und damit kommt der Höchstbetrag zur Auszahlung.

Insgesamt hatten sich 51 Spieler für das Main Event qualifiziert und somit darf sich jeder von ihnen über $19.607 freuen.

Saout selbst hat ja bereits $1.263.602 sicher. Als Zweitletzter im Chipcount wird es für ihn noch schwer werden, sich beim Finale der November Nine zu behaupten, aber die Aussicht auf $8.456.435 lassen manch einen schon zur Hochform auflaufen. 50 Everest Qualifikanten werden auf jeden den Final Table im November mitverfolgen und dem 25jährigen Franzosen ganz fest die Daumen drücken.

antoine-saout.jpg
Antoine Saout am Final Table

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments