News

Fabian Quoss gewinnt die English Poker Open

Bei der WPT im Palm Beach Casino London vor zwei Wochen musste er sich noch mit Platz 7 begnügen. Jetzt aber setzte sich Fabian Quoss beim £ 3.500 No Limit Hold’em Event der English Poker Open durch und kassierte die Siegesprämie von £ 220.650.

Mit neun Spielern war man heute Dienstag, den 14. September 2010, ins Finale gestartet. Thorsten Schäfer (14.) und Theo Steimer (11.) hatten das Finale knapp verpasst, aber Fabian Quoss nahm als Dritter in Chips am Finaltisch Platz.

Als erster musste sich Stephen Chimelski verabschieden. Er setzte auf die Asse, Fabian hielt Pocket 10s und die am River schickte Chimelski mit Platz 9 nach Hause. Kurz darauf erwischte es Shortstack Salman Behbehani. Auch für Mark Norman kam schnell das Aus. Er war mit gegen Queens von Andrew Brennan all-in. Zwar kam das Ass am Flop, aber auch die Queen und das Set verabschiedete Norman mit Platz 7. Brent Lehring ging mit Platz 6, als er seine Pocket 4s gegen die Kings von Mathew Frankland manövrierte.

Zu fünft am Tisch war Frankland nun Chipleader, Fabian lag auf Rang 2. Fabian holte sich aber gleich die Chips von Andrew Brennan. Am Button raiste Fabian mit , Brennan fand Pocket 9s und reraiste, worauf Fabian all-in ging. Brennan callte all-in und musste zusehen, wie der Dealer das Ass auf den Flop legte. Turn und River halfen nicht mehr. Felipe Ramos gab mit seine Chips an Sebastian Crul ab, der mit Pocket 7s bezahlte. Am Flop das Set und Platz 4 für Ramos.

Fabian hatte in der Zwischenzeit klar die Führung übernommen. Sebastian Crul holte sich aber die Chips von Mathew Frankland. Am Jack high Flop war Frankland mit gegen von Crul all-in, keine Rettung auf Turn und River und so saßen Crul und Fabian Quoss im Heads-up.

Zum finalen Showdown kam es, als Sebastian Crul mit gegen von Fabian all-in war. Der Flop veränderte nichts, die am Turn auch nicht und mit der am River war Fabian Quoss der Sieger der English Poker Open 2010. Die Siegesprämie von £ 220.650 ist Fabians bislang größter Turniererfolg.

Platz Name
Preisgeld
1. Fabian Quoss £     220.650
2. Sebastian Crul £     129.000
3. Mathew Frankland £       77.400
4. Felipe Ramos £       54.300
5. Andrew Brennan £       40.750
6. Brent Lehring £       30.550
7. Mark Norman £       23.750
8. Salman Behbehani £       17.000
9. Stephen Chimelski £       13.600
10. Soap Song £          9.500
11. Theo Steimer £          9.500
12. Liv Boeree £          9.500
13. Pantelis Christodoulou £          9.500
14. Thorsten Schäfer £          6.800
15. Jami Jutila £          6.800
16. Stephen Eames £          6.800
17. Chuck Clark £          6.800
18. Phil Laak £          6.800

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
deniz yavuz
12 Jahre zuvor

go glubb fan go
hoffmer mer ma das mer net abstein des joar

derstier
12 Jahre zuvor

leihst du mir was deniz?

derStier
12 Jahre zuvor

ich gönns ihm sogar ein bischen.
@deniz: verkauf mir deine mutter
@derstier: fick dich weg

Ron
12 Jahre zuvor

06-Jun-2009 United States $ 5,000 No Limit Hold’em
40th World Series of Poker (WSOP) 2009, Las Vegas 2nd $ 427,911

E.D.
12 Jahre zuvor

Armer, armer, armer Stier!