News

Finale beim PLO Event der Master Classics of Poker

Gestern Sonntag, den 9. November, wurde nicht nur das Finale beim No Limit Hold’em gespielt, auch der zweite Tag beim € 1.000 Pot Limit Omaha Event stand auf dem Programm. Zwölf Spieler blieben übrig und mit drei Spielern gibt es Hoffnung auf einen deutschen Sieg.

Bei einem Gesamtpreisgeld von € 316.000 will man bekanntlich auch seinen Teil vom Kuchen abhaben. Entsprechend heiß umkämpft ging es um das Erreichen der 24 bezahlten Plätze. Doch mit 55 Spielern war es noch ein langer Weg dorthin.

Diese Erfahrung musste auch Marcel Luske machen, der sich ohne einen Cent verabschieden musste. Dasselbe Schicksal ereilte aber auch Florian Langmann, der trotz guter Ausgangslage nicht in die bezahlten Plätze kam. Einer der ersten, der mit Geld gehen durfte, war Lex Veldhuis. Der konnte mit Platz 23 zumindest noch € 1.000 mitnehmen. Die Plätze 19 bis 24 wurden vom Casino Amsterdam mit je € 1.000 gesponsert. Auch Karl Weiss, österreichischer Hoffnungsträger bei diesem Turnier, musste sich mit diesen € 1.000 zufrieden geben.

Bevor der Tag noch zu Ende ging, musste sich auch Julien Thew verabschieden. Das Spiel endete mit 12 verbliebenen Spielern. Weit weniger stark ist bei diesem Turnier die Übermacht der Holländer. Allerdings sind die Gastgeber mit Rob Hollink und Rolf Slotboom vertreten, also zwei der besten Pot Limit Omaha Spieler Hollands.

Gleich drei deutsche Spieler schafften es in den Finaltag. Allerdings sind Lavasani und Norbert Holting mit Platz 10 und 11 relativ short. Weit bessere Chancen hat da schon Pouya, der mit 100.000 ins Finale geht. In Führung liegt wieder der Franzose Fabrice Soulier, hinter ihm lauert Surinder Sunar. Bei einer doch sehr prominenten Besetzung darf man auf ein spannendes Finale hoffen und selbstverständlich auch auf einen deutschen Sieg.

1 Mr. Soulier FR 230.000
2 Mr. S. Sunar UK 191.000
3 Mr. R. Paez ESP 147.000
4 Mr. I. Koskinen FIN 131.000
5 Mr. R. Slotboom NL 112.000
6 Mr. A. Betson 103.000
7 Mr. P. Pouya DE 100.000
8 Mr. K. Alexiou 62.000
9 Mr. R. Hollink NL 59.000
10 Mr. M. Lavasani DE 54.000
11 Mr. N. Holting DE 47.000
12 Mr. S. Firth UK 36.000
13 Mr. B. Smit NL 4.340 €
14 Mr. J. Thew UK 4.340 €
15 Mr. A. Weber NL 4.340 €
16 Mr. U. Michaeli ISR 3.100 €
17 Mr. H. Djie NL 3.100 €
18 Mr. R. Bakker NL 3.100 €
19 Mr. D. Ruiter NL 1.000 €
20 Mr. K. Weiss AU 1.000 €
21 Mr. A. Sadhoe NL 1.000 €
22 Mr. P. Antona ? 1.000 €
23 Mr. A. Veldhuis NL 1.000 €
24 Mr. S. Huijers NL 1.000 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments