News

Florian Langmann siegt beim Main Event im Casino Schenefeld

m Wochenende ging das PokerOlymp Open 5 im Casino Schenefeld mit dem € 2.000 No Limit Hold’em Main Event zu Ende. Zwar wurde ein Deal gemacht, aber der Sieg ausgespielt. Und da setzte sich PokerStars Pro Florian Langmann souverän gegen Moritz Kranich durch und sicherte sich € 45.850.

Die Teilnehmerzahl war mit 83 Spielern etwas hinter den Erwartungen zurück geblieben. € 166.000 sind aber auch kein schwacher Preispool. Die Struktur beim Main Event war gewohnt gut und entsprechend erstklassig war das Turnier. Da sah man nicht nur PokerStars Pro Florian Langmann, sondern EPT Deauville Sieger Moritz Kranich, EPT Dortmund Dritten Marc Gork, Checkraiser Bobbi G., die beiden Betsson Vertreter Meike Busch und Willi Breuer und viele andere mehr.

Mit einem Teilnehmer haben vielleicht ein paar Leute mehr mitgefiebert als mit manch anderem – Klaus Hausmann aka B@ndit. Der Intelli-Blogger läuft schon so lange seinem Hendon Mob Eintrag nach. Einige Male war ein Cash schon in greifbarer Nähe, doch nie hatte es geklappt. Als am Samstag Nacht Tag 1 beendet war, fehlten nur noch drei Plätze bis zum Geld. Dieses Mal hat es für Klaus Hausmann geklappt und er schaffte es auf Platz 5. Stolze € 13.200 seine Belohnung, aber der Eintrag im Hendon Mob ist für ihn sicherlich viel mehr wert.

Langmann, Salihi und Kranich

Der Final Table konnte sich schon sehen lassen. Mit Florian Langmann, Moritz Kranich, Marc Gork und Bobbi G. saßen gleich vier ausgezeichnete Turnierspieler am Tisch. Und dieses Vier kämpften auch um die eigentliche Siegesprämie. Allerdings schlossen sie dann einen Deal und nur noch ein Teil des Geldes und die Platzierungen wurden ausgespielt.

Das Heads-up hätte nicht besser besetzt sein können. Mit Florian Langmann und Moritz Kranich saßen sich zwei der derzeit besten deutschen Turnierspieler gegenüber. Florian Langmann behielt die Oberhand und durfte sich schließlich über € 45.850 freuen. Für ihn ein weiterer großer Erfolg für seine beachtliche Turnierkarriere.

Das PokerOlymp Open im Casino Schenefeld ist vorbei, im hohen Norden wird aber gleich weitergepokert. Denn bereits morgen Dienstag, den 19. Mai beginnt in der Spielbank Hamburg-Esplanade das erste Hamburg Poker Masters.

1. — Florian Langmann — 45.850€
2. — Moritz Kranich — 33.050€
3. — Bobbi G — — 29.350€
4. — Marc Gork — — 24.600€
5. — Klaus Hausmann — 13.200€
6. — Herr Friedenstab — 10.000€
7. — Steve Thomsen — 6.600€
8. — Astrid Engler — 5.000€
9. — Harald Kamphausen — 3.300€


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments