Pokerstars

France Poker Series lädt zum Snowfest

Zwei Jahre lang war das Snowfest Bestandteil der EPT. In diesem Jahr gibt es wieder ein Snowfest, dieses Mal aber als Stopp der PokerStars France Poker Series. Gespielt wird im Casino Evian an der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz. Das Main Event startet am 22. März und hat ein Buy-in von € 1.100.

Pokerspieler mögen die Kombination Poker und Skifahren. Rhône-Alpes ist ein beliebtes Skigebiet und hat den Namen vom Fluss Rhône und den Alpen. Im Norden grenzt das Gebiet an den Genfer See und in dieser Ecke liegt auch das Casino Evian.

Die FPS zählt zu den größten regionalen Turnierserien von PokerStars in Europa und natürlich ist auch Thomas Lamatsch als Turnierdirektor wieder mit dabei. Das Main Event des Snowfests überzeugt mit einem Buy-in von € 1.100, wofür es 25.000 Chips und eine sehr flache Blindstruktur gibt. Die Blinds an den Starttagen steigen alle 45 Minuten, an Tag 2 und 3 dann alle 60 Minuten.

Gestartet wird das Main Event am Donnerstag, den 22. März, mit Tag 1A. Turnierbeginn ist immer erst um 14 Uhr, damit man auch am Vormittag noch Zeit zum Skifahren hat. Am Freitag folgt Tag 1B, Samstag Tag 2 und das Finale wird am Sonntag, den 25. März, gespielt. Für die Highroller gibt es ein zweitägiges € 2.700 +300 No Limit Hold’em Turnier. Und auch sonst hat man einige Side Events auf den Turnierplan gepackt.

Das Leaderboard der FPS wird aktuell übrigens von Sebastian Winkler angeführt. Der hatte nämlich beim Sunfest in Marokko beim Main Event den achten Platz erreicht und dann beim Highroller Event den Sieg geschnappt.

Infos zum Snowfest der FPS findet Ihr unter www.francepokerseries.fr.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments