PokerStarsLive

Französischer Doppelsieg beim EPT Malta Main Event

Zwei Deutsche waren unter den letzten sechs Spielern beim € 5.300 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Malta. Am Ende gab es aber einen französischen Doppelsieg – Jean Montury bezwang in einem sehr langen Heads-up Valentin Messina und durfte sich so nach einem Deal über € 687.400 freuen.

Hossein Ensan war der Shortstack im Finale und hatte nur einen sehr kurzen Auftritt. Als zu ihm im SB gefoldet wurde, stellte er seine zehn BBs mit in die Mitte. Dominik Panka, der rund doppelt so viele Chips wie Hossein hatte, callte im BB mit . Das Board und Hosssein nahm Platz 6. Nach seinem dritten Platz beim EPT Barcelona Main Event war es aber bereits der zweite Finaltisch in Season 11 der EPT für Hossein.

Damit ruhten nun alle Hoffnung auf dem letzte verbliebenen Deutschen, Stefan Schillhabel. Einen sehr guten Start in den Tag erwischte Dominik Panka. Der Pole konnte mit den Königen und dem gefloppten Full House gegen Jean Montury mit verdoppeln und überholte damit Stefan im Chipcount.

Javier Gomez Zapaleta, der letzte Spanier im Turnier, pushte schließlich short mit und wieder war es Dominik Panka, der dieses Mal im SB mit callte. Das Board .8d: und damit ging Platz 5 an den Spanier.

Für Stefan Schillhabel gab es dann ein Wechselbad der Gefühle. Er fiel zurück, konnte wieder aufbauen, musste wieder abgeben und konnte dann mit gegen die Jacks von Valentin Messina verdoppeln. Stefan blieb aber der Shortstack am Tisch und während die anderen davonzogen, fiel er wieder zurück. Mit konnte er dann noch einmal gegen Valentin Messina verdoppeln, dieses Mal hielt der Franzose Pocket 8s. Das Board brachte den rettenden Jack auf dem River. Die Überlebenskampf von Stefan endete schließlich doch auf Rang 4. Mit Pocket 4s pushte er im SB und traf auf die Pocket 6s von Valentin Messina. Das Board blankte und so musste sich Stefan mit Rang 4 begnügen.

Valentin Messina lag nun deutlich in Führung und übte auch Druck aus. Dominik Panka konnte den letzten Rang im Chipcount nicht verlassen. Pocket 10s foldete auf ein Reraise von Jean Montury und während die beiden Franzosen näher zusammenrückten, fiel Dominik Panka weiter zurück. Mit Pocket 9s callte er schließlich die 4-Bet all-in von Jean Montury, der Franzose zeigte . Das Board .7s: .10s: brachte die Straight für Montury und Platz 3 für den Dominik Panka.

Bevor das Heads-up begann, schlossen die beiden Franzosen einen Deal. Valentin Messina hatte als Chipleader bereits € 615.000 sicher, Jean Montury € 587.400. Im Preisgeldtopf blieben € 100.000. Und um diese 100k wurde stundenlang gekämpft. Zunächst baute Messina seine Führung weiter aus, bis Montury der erste Double-up gelang. Mit Pocket 4s knackte er die Asse von Messina und verdoppelte zum Gleichstand. Nun war es Montury, der sich einen Vorsprung herausspielte, doch auch ihm gelang es nicht, den Sack zuzumachen. Wieder gab es Gleichstand. Fast wäre schon die Entscheidung gefallen, als am Board 9s: die Chips in die Mitte gingen. Messina zeigte , Montury für das Full House und verdoppelte. Messina war nun sehr short, doch ein Double-up und noch einer und die beiden waren wieder gleich.

Erneut gelang es Jean Montury dann aber, einen Vorsprung herauszuspielen. Und dieses Mal gab ihn Montury nicht mehr aus der Hand. Nach sechs Stunden Heads-up ging :Montury mit all-in und Messina callte mit Pocket 5s all-in. Das Board brachte Montury den besseren Kicker und damit den Sieg bei der ersten EPT Malta. Er durfte sich über € 687.400 freuen, für Messina blieben € 615.000.

Jean_Montury

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE DEAL
1 Jean Montury France € 810.400 € 687.400
2 Valentin Messina France € 492.000 € 615.000
3 Dominik Panka Poland PokerStars sponsored player € 347.300
4 Stefan Schillhabel Germany PokerStars player € 260.500
5 Javier Gomez Zapatero Spain PokerStars qualifier € 205.300
6 Hossein Ensan Germany PokerStars player € 153.700
7 Antonin Duda Czech Republic PokerStars qualifier € 108.200
8 Remi Wyrzykiewicz Poland Live Satellite € 76.000
9 Fedor Holz Germany PokerStars player € 60.290
10 Bart Kuiper Netherlands PokerStars player € 49.700
11 Julien Duveau France PokerStars qualifier € 49.700
12 Carlo Citrone UK € 44.500
13 Mateusz Moolhuizen Netherlands Live Satellite € 44.500
14 Robin Ylitalo Sweden PokerStars qualifier € 40.100
15 Sergio Aido Spain PokerStars qualifier € 40.100
16 Koray Aldemir Germany € 35.800
17 Rudolf Zintel Germany € 35.800
18 Jorma Nuutinen Finland PokerStars player € 31.500
19 Glib Kovtunov Ukraine PokerStars qualifier € 31.500
20 Bjoern Lundgren Sweden PokerStars qualifier € 31.500
21 Dennis Kaj Smit Netherlands PokerStars player € 27.200
22 Jacek Ladny Poland € 27.200
23 Bruno Volkmann Brazil PokerStars player € 27.200
24 Alexander Ivarsson Sweden PokerStars player € 22.900
25 Niccolo Ceccarelli Italy PokerStars player € 22.900
26 Sam Chartier Canada PokerStars player € 22.900
27 Jannick Wrang Denmark PokerStars qualifier € 22.900
28 Nir Levy Israel PokerStars qualifier € 19.750
29 Antoine Vranken Netherlands € 19.750
30 Manuel Zapf Germany PokerStars player € 19.750
31 Diogo Veiga Portugal PokerStars player € 19.750
32 Noah Vaillancourt Canada PokerStars qualifier € 17.100
33 Javier Rodriguez Spain PokerStars qualifier € 17.100
34 Andrey Shatilov Russia PokerStars player € 17.100
35 Liviu Ignat Romania PokerStars qualifier € 17.100
36 Giampaolo Puglia Italy Live Satellite € 17.100
37 Mitch Johnson UK € 17.100
38 JC Alvarado Mexico PokerStars player € 17.100
39 Marius Pospiech Germany PokerStars qualifier € 17.100
40 Ronny Voth Germany Live Satellite € 14.750
41 Miltiadis Kyriakides Greece € 14.750
42 Ori Miller Israel PokerStars qualifier € 14.750
43 Yann Dion Canada PokerStars qualifier € 14.750
44 Gregoire Boissenot France € 14.750
45 Andrea Cortellazzi Italy € 14.750
46 Moritz Dietrich Germany PokerStars player € 14.750
47 Miklos Zsuffa Hungary PokerStars qualifier € 14.750
48 Jean-Christophe St-Pierre Canada PokerStars player € 14.750
49 Anton Kraus Bulgaria € 14.750
50 Bjorn Wiesler Germany PokerStars player € 14.750
51 Emrah Cakmak France € 14.750
52 Dorin Rauta Romania Live Satellite € 14.750
53 Filippo Lazzaretto Italy € 14.750
54 Steven Watts UK € 14.750
55 Nicola D’Anselmo Italy € 14.750
56 Torsti Kettula Finland € 12.800
57 Nandor Solyom Romania € 12.800
58 Fredrik Andersson Sweden € 12.800
59 Grzegorz Grochulski Poland Live Satellite € 12.800
60 Pawel Brzeski Poland € 12.800
61 Pablo Fernandez UK PokerStars player € 12.800
62 Sam Trickett UK € 12.800
63 Rory Brown Ireland € 12.800
64 Martin Jacobson Sweden € 12.800
65 Alec Torelli USA € 12.800
66 Thomas Petit France PokerStars player € 12.800
67 Matteo Di Persio Italy € 12.800
68 Martin Fournier Giguere Canada PokerStars player € 12.800
69 Yury Gulyy Russia Live Satellite € 12.800
70 Viktor Litovchenko Russia PokerStars qualifier € 12.800
71 Jonnie Sonelin Sweden PokerStars qualifier € 12.800
72 Stefan Grunewald Germany PokerStars qualifier € 10.850
73 Brett Angell UK € 10.850
74 Dmitry Kataev Russia PokerStars player € 10.850
75 Serdar Demiroglu Turkey € 10.850
76 Juan Antonio Riera Roig Spain PokerStars qualifier € 10.850
77 Gintaras Simaitis Lithuania PokerStars qualifier € 10.850
78 Christian Nolte Austria PS On Site DBI € 10.850
79 Sylvain Loosli France € 10.850
80 Istvan Birizdo Hungary PokerStars player € 10.850
81 Tobias Ziegler Germany PokerStars player € 10.850
82 Daniel Dvoress Canada PokerStars qualifier € 10.850
83 Benny Spindler Germany PokerStars player € 10.850
84 Chris Wynants Belgium PokerStars qualifier € 10.850
85 Jonathan Duhamel Canada Team PokerStars Pro € 10.850
86 Francois Billard Canada PokerStars qualifier € 10.850
87 Bjorn Geissert Germany € 10.850
88 Stefano Terziani Italy PokerStars qualifier € 10.850
89 Damien Lhommeau France € 10.850
90 Ludovit Fischer Slovakia PokerStars qualifier € 10.850
91 Diego Zeiter Switzerland PokerStars player € 10.850
92 Matthieu Rodriguez France € 10.850
93 Martins Adeniya UK € 10.850
94 Sorel Mizzi Canada PokerStars player € 10.850
95 Atanas Malinov Bulgaria PokerStars qualifier € 10.850
96 Erik Koops Netherlands € 9.550
97 Ivan Gabrieli Italy € 9.550
98 Anton Astapau Belarus PokerStars player € 9.550
99 Vladimir Troyanovskiy Russia PokerStars qualifier € 9.550
100 Ismail Kalkan Germany PokerStars player € 9.550
101 Ben Dobson UK PokerStars qualifier € 9.550
102 Simon Higgins UK PokerStars qualifier € 9.550
103 Griffin Benger Canada PokerStars qualifier € 9.550
104 Omer Cubunkcu Turkey Live Satellite € 9.550
105 Alain Goldberg France € 9.550
106 Guy Taylor UK € 9.550
107 Anton Bertilsson Sweden PokerStars player € 9.550
108 Dario Comitini Italy Live Satellite € 9.550
109 Matan Krakow Israel PokerStars player € 9.550
110 Georgios Karakousis Greece € 9.550
111 Jan Przysucha Poland PokerStars qualifier € 9.550
112 Sergio Caamano Remuinan Spain Live Satellite € 9.550
113 Marius Gierse Germany PokerStars player € 9.550
114 Gaetano Raffaele Italy € 9.550
115 Vladislav Shunkov Russia PokerStars qualifier € 9.550
116 Govert Metaal Netherlands PokerStars player € 9.550
117 Henri Kasper Estonia PokerStars qualifier € 9.550
118 Raphael Blouet France PokerStars qualifier € 9.550
119 Olivier Busquet USA PokerStars player € 9.550
120 Julien Arethuse France € 9.120
121 Fatih Aydin Netherlands € 9.120
122 Marc Etienne McLaughlin Canada PokerStars player € 9.120
123 Philippe Ktorza France € 9.120
124 Pietro Alerci Italy Live Satellite € 9.120
125 Dan Smith USA PokerStars qualifier € 9.120
126 Giuliano Bendinelli Italy € 9.120
127 Connor Drinan USA PokerStars qualifier € 9.120

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments