News

Full Tilt Poker offenbar an die Groupe Bernard Tapie verkauft

Gestern Land unter, heute wieder alles ok. So stellt sich aktuell die Welt von Full Tilt dar. Denn wie heute in einer neuen Presseaussendung bekannt gegeben wurde, ist der Verkauf von Full Tilt Poker unter Dach und Fach. Käufer ist die französische Groupe Bernard Tapie, die schon Unternehmen wie Adidas wieder saniert hat.

Der unterzeichnete Deal beinhaltet auch die volle Rückzahlung aller Spielergelder. Allerdings ist der Vertrag an einige Konditionen geknüpft und die wichtigste davon ist die Einigung mit dem Departement of Justice. Die Verhandlungen mit dem DOJ werden umgehend beginnen. Erst wenn der rechtliche Aspekt geklärt ist, kann an eine Rückzahlung gedacht werden.

Die Unternehmensgruppe rund um Bernard Tapie kann auf 30 Jahre Erfahrung verweisen, wenn es um die Sanierung von Unternehmen mit finanziellen Schwierigkeiten geht. Über 40 Firmen wurden bereits gekauft, wieder aufgebaut und in die Rentabilität geführt, darunter auch der Sportriese Adidas.

Die Presseaussendung im Original (Quelle: PokerStrategy)

„Full Tilt Poker and Groupe Bernard Tapie Sign Acquisition Agreement

Dublin, Ireland (September 30, 2011) Laurent Tapie, Managing Director of ‘Groupe Bernard Tapie’ announced today that the group has signed an exclusive agreement with the Board of Directors of Full Tilt Poker to acquire the company and all of its associated assets.

This agreement, which includes the repayment of Full Tilt Poker’s world-wide players in full, is subject to several conditions; the first of which is a favorable resolution with the United States Department of Justice. Discussions with the United States Department of Justice will begin immediately.

‘Groupe Bernard Tapie’ has over 30 years of experience in the salvation of financially distressed businesses, with over 40 companies acquired and managed to profitability, the most well-known being the sport equipment giant, Adidas.“


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
PREDA7OR
9 Jahre zuvor

lächerlich nie wieder wird jemand, der noch bei sinnen ist, noch einmal einen cent auf fulltiltpoker einzahlen

Raymond B
9 Jahre zuvor

Super Überschrift…..VERKAUFT!
könnt ihr von Pokerfirma nicht lesen oder verdreht ihr absichtlich die Fakten um eine bessere Schlagzeile zu haben.

da steht „signed an exclusive agreement to sell the company“ ….

also wiedermal exklusive Verhandlungen…hatten wir die nicht schon….

reine verarsche

Walla
9 Jahre zuvor

@raymond:

Lern mal englisch bevor du dich aufregst. Soll ich für dich übersetzen? Signed an exclusive agreement to sell the company = unterzeichneten einen exclusiven vertag um die firma zu verkaufen. Fazit: fulltilt wurde verkauft und die spielergelder mit größter wahrscheinlichkeit zurückgezahlt? Ist euer leben wirklich so scheiße dass ihr alles negativ seht?