News

FullTilt Million Euro Challenge und ein vielleicht trauriger Sieger

Jetzt endlich ist ein gehüteten Geheimnisse gelüftet. Der 20 jährige Thomas Butzhammer gewann die diesjährige FullTiltPoker.net Million Euro Challenge in Wien und damit auch € 30.000.

Selbst wenn er sich zuerst gegen 40.000 Spieler online und später gegen 199 durchsetzte und dies mit souveränem und aggressivem Spiel, so dürften die Nerven dann gegen die Größen der Szene wie Gus Hansen, Chris „Jesus“ Ferguson und Mike Matusow doch ein wenig blank gelegen haben. Von seinem in der „Vorrunde“ gutem gezeigtem Spiel war im Heads-Up leider nichts mehr zu merken.

Unglückliches Timing und ins offene Messer der Profis rennen waren die Hauptzeichen von Thomas Spiel. Natürlich ist es schade, wenn man schon die Möglichkeit auf eine Million hat, sein normalerweise solides und gutes Spiel nicht umzusetzen zu können. Allerdings glaube ich nicht, dass es viele Amateurspieler gibt, welche die Nerven behalten, wenn sie von TV-Kameras umgeben, auf einer Bühne sitzend, dann noch gegen die Stars welche sie nur aus dem Fernsehen kennen, ihr A-Game spielen.

Phasenweise hatte man schon den Eindruck, dass die Full Tilt-Pros Mitleid hatten mit dem sympathischen Bayern, denn zu wenig aggressiv und untypisch wurden manche Hände von den Amerikanern gespielt. Eine Hand soll stellvertretend für manch andere sein.

Matusow limpt seine Assen. Flop, beide Check. Turn, beide Check. Am River trifft Thomas ein Paar und spielt an. Matusow: „Call“.

Nichts desto trotz war es ein Erlebnis für alle die dort gewesen waren und für Thomas der Beweis, dass es doch einen Unterschied gibt zwischen Amateur und Profi.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Der Zweifler
10 Jahre zuvor

„Allerdings glaube ich nicht, dass es viele Amateurspieler gibt, die die Nerven behalten, wenn sie von TV-Kameras auf einer Bühne sitzend, dann noch gegen die Stars, welche man nur aus dem Fernsehen kennt, noch ihr A-Game spielen“ – Dem Autor wird ein Deutschkurs dringend ans Herz gelegt! Ist die Frage gestattet wer jetzt als Chefredakteur die Verantwortung trägt?

GermanHawke
10 Jahre zuvor

Damit musst du leben, Robert. Lass dir trotzdem nicht den Spass an der Arbeit verderben.