News

Fünfte Auflage der Boyle International Poker Open in Dublin

0

Im Oktober ist es wieder soweit und die “Boyle International Poker Open” geht in Dublin in ihr fünftes Jahr. Wir hatten ja gerade erst über den neuen europäischen Teilnehmerrekord in Coventry berichtet … und schon strebt die IPO mit erwarteten 2.000 Spielern die Einstellung dieses Rekords an.

Ob man dieses Ziel schafft wird sich zeigen, aber Stephen McLean von „Poker Ireland“ sollte man hier nicht unterschätzen. Letztlich war er es auch, der mit der ersten IPO im Jahre 2007 die Rekordjagd mehr oder weniger eingeleitet hatte. Damals sorgten 1.072 Teilnehmer aus 17 Nationen für den Rekord und auch in den Folgejahren war die IPO immer wieder für neue Rekorde gut.

Aber unabhängig von der Rekordjagd gibt es für € 200+25 ein Turnier mit einer sehr angenehm zu spielenden Struktur. Die gute Struktur in Verbindung mit den immer weiter steigenden Teilnehmerzahlen ist auch der Grund, warum man das Turnier um einen Tag verlängert hat. Die beiden Starttage finden am Freitag 21. und Samstag 22. Oktober statt. Tag Zwei ist dann Sonntag, der 23. Oktober. Und das Finale? Dafür hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen. Das findet ganz im Stil der „November Nine“ am 26. November statt. Wo? Das bleibt weiterhin eine Überraschung. Nach Angaben des Veranstalters will man sich allerdings darum kümmern, dass alle Finalisten problemlos den Austragungsort erreichen können.

Die Zusammenarbeit mit BoylePoker scheint sich in den letzten Jahren gut entwickelt zu haben, so dass Boyle auch dieses Jahr wieder Hauptsponsor und Namensgeber für das Event ist. Dementsprechend sind die Buy-Ins ebenfalls wieder über den Boyle Pokerroom einzuzahlen. Was man allerdings gekippt hat, ist die ungeliebte Variante sich 2.000 der 10.000 Startchips über Onlinepoker zu erspielen. Dafür gibt es von Boyle „Added Money“ auf den Preispool für Teilnehmer die sich vor dem Turnier entsprechende Punkte online erspielt haben.

Darüber hinaus wurde der Starting-Stack auf 15.000 Chips erhöht. Die Blinds liegen zwar weiterhin bei 40 Minuten erhöhen sich aaber ab dem Level 23 auf 60 Minuten. Austragungsort ist wieder das Regency Hotel in der Nähe des Flughafens.

Neben dem Main-Event gibt natürlich auch eine ausreichende Anzahl an Side-Events so dass auch die, die das Event früher als geplant verlassen müssen auf ihre Kosten kommen:

Side Event 1: No-Limit Hold’em Freezeout: €100+15, Freitag 21.10. 7.000 Startchips und 25 min. Level

Side Event 2: No-Limit Hold’em Freezeout: €100+15, Samstag 22.10. 7.000 Startchips und 25 min. Level

Side Event 3: No-Limit Hold’em Freezeout: €100+15, Sonntag 23.10. 10.000 Startchips und 25 min. Level.

Side Event 4: Pot-Limit Omaha Double Chance Freezeout: €100+15, Sonntag 23.10. 5.000 Startchips + 5,000 Double Chance und 25 min Level.

Side Event 5: No-Limit Hold’em Scalp Freezeout: €75 + €25 Scalp +€15 Reg – Sonntag 23.10. 6.000 Startchips und 20 min. Level

Und auch wenn wir in der Vergangenheit schon oft darauf hingewiesen habe: Dublin ist sowohl fürs Pokern als auch für Sightseeing eine sehr schöne Stadt. Und die Reise dorthin ist günstiger als mancher denken mag!

Details zur Struktur und den genauen Bedingungen gibt es unter http://www.pokerireland.ie/boylepoker-ipo.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT