PokerstarsDe

Galen Hall führt im Finale der PCA Super Highroller

0

Als souveräner Führender war Isaac Haxton in Tag 2 beim $100.000 Super Highroller des PokerStars Caribbean Adventures gegangen. Am Ende waren noch acht Spieler übrig, aber Isaac Haxton war keiner von ihnen. Galen Hall, der letztes Jahr das PCA Main Event gewonnen hat, liegt nun in Führung, wenn es ums große Geld geht.

18 von den 32 Entries waren noch übrig, als Tag 2 im Atlantis Resort auf Paradise Island begann. Isaac Haxton war klarer Chipleader, doch der zweite Tag lief nicht nach Plan. Der erste, der aber gehen musste war Chance Kornuth. Daniel Negreanu verdoppelte auf seine Kosten und Kornuth blieb short über. Kurz konnte er sich noch gegen das Ausscheiden wehren, dann aber hatte er mit mit :Ks: :Qs: das Nachsehen gegen :Ac: :6d: von Mike McDonald. Der nächste war Tom Marchese. Im SB ging er short mit :Qh: :Js: all-in, Viktor Blom callte im BB mit Pocket 2s. Der Flop :Ax: :4x: :2x: brachte die Vorentscheidung, der :Jx: am Turn konnte nicht mehr helfen und Marchese musste gehen.

Yevgeniy TImoshenko gab seine Chips in zwei Händen ab. Zunächst callte er mit :Ac: :Jh: am Flop :Jd: :7s: :7d: gegen eine 5-Bet All-in von David Sands. Sands zeigte die Asse, Turn und River änderten nichts und Sands verdoppelte. In der nächsten Hand waren die 39k bei den Blinds 4k/8k, Ante 1k, in der Mitte, er hielt :9h: :7h: . Sands callte mit :Kd: :2d: , das Board änderte nichts und Timoshenko räumte seinen Platz.

Bertrand Grospellier hatte auch nur noch 60k übrig, als er auf :Ad: :Jc: setzte, Galen Hall callte mit :Jh: :8h: . Auf dem Board :9s: :10d: :10s: :Qs: :As: und die Straße führt Grospellier direkt aus dem Turnier. Jason Mercier versuchte es mit :Ah: :Kh: . David Sands callte mit :Ad: :Qh: , das Board :Qx: :Jx: :6x: :5x: :4x: meinte es nicht gut mit Mercier und auch er musste gehen.

Will Molson fiel Viktor Blom zum Opfer, und Erik Seidel Daniel Negreanu. Negreanu raiste mit seinen Queens am Button, Seidel reraiste aus dem SB mit :As: :Jh: all-in und Daniel callte. Das Board brachte keine Hilfe für Seidel, sondern noch das Set für Daniel und Seidel musste sich verabschieden.

David Sands stolperte letztlich mit Pocket 8s über :Ac: :Qd: von Viktor Blom, da auf dem Board :9d: :7d: :3d: :10c: :Ad: kam.

Noch immer war eigentlich Isaac Haxtons Welt in Ordnung. Er hatte noch immer über eine Million Chips vor sich und den Final Table vor Augen. Sam Stein dagegen musste fast all seine Chips an Dan Shak weitergeben, der mit seinen Queens gegen :Ax: :10x: von Stein verdoppeln konnte. Den letzten Rest gab Sam Stein dann an auch noch an Shak ab und räumte seinen Platz.

Und dann kam auch bald der erste Riesenpot gegen Isaac Haxton und für Galen Hall. Hall raiste im CO, Isaac Haxton callte am Button und auch Viktor Blom im BB. Auf dem Flop :9h: :6h: :3d: spielte Hall 55k, die nur noch von Haxton gecallt wurden. Auf dem Turn Jh: wurde gecheckt, am River callte Haxton die 262k und muckte sofort, als Hall :8h: :5h: zeigte. Hall war damit erstmals Chipleader beim Super Highroller Event.

Die beiden trafen kurz darauf wieder aufeinander. Dieses Mal war Galen Hall am Button und Isaac Haxton im Blind. Hall raiste, Haxton reraiste, worauf Hall all-in ging. Haxton snappte – allerdings mit weniger Chips. Er hielt :Ah: :Ks: , Hall hielt :Kh: :Jc: . Das Board :Jh: :10d: :9h: :5c: :8c: meinte es nicht gut mit Haxton und er musste sich mit Rang 9 begnüngen.

Die letzten acht Spieler stehen damit fest, allerdings sind nur fünf Plätze bezahlt. Galen Hall, der Vorjahres-Champion des Main Events, führt, aber Spaziergang zum Sieg wird das sicher keiner. Heute fällt aber nicht nur die Entscheidung bei den Super Highrollern, auch das $10.000 Main Event startet heute. Live-Updates zum Main Event findet Ihr auf PokerStarsblog.de.

Seat 1 Humberto Brenes, Team PokerStars Pro, Costa Rica, 343.000
Seat 2 Scott Seiver, USA, 556.000
Seat 3 Daniel Negreanu, Team PokerStars Pro, Canada, 1.230.000
Seat 4 Jonathan Duhamel, Team PokerStars Pro, Canada, 1.336.000
Seat 5 Mike McDonald, Canada, 360.000
Seat 6 Dan Shak, USA, 1.199.000
Seat 7 Viktor „Isildur1“ Blom, Team PokerStars Pro, Sweden, 1.228.000
Seat 8 Galen Hall, USA, 1.748.000

Payouts:

Platz Preisgeld $
1 1.254.400
2 846.700
3 470.400
4 313.600
5 250.900

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT