News

GC Liechtenstein: Marcello Miniucchi siegt beim IPO PLO

Der Sieg beim CHF 220 + 30 PLO 8-max Event der Italian Poker Open (IPO) im Grand Casino Liechtenstein geht nach Italien.

Von den 86 Entries waren noch neun Spieler übrig, als es gestern, den 4. September, in die Verlängerung ging. Die 14 Geldränge waren damit schon erreicht, alle hatten € 520 als Preisgeld schon sicher. Der Deutsche Hans Ueckermann war der Chipleader, aber auch Johannes Wassmuth und die drei Schweizer Christian Arcas, Maurizio Nobili und Reto Gugger waren noch mit dabei. Die Schweizer Siegchancen waren dahin, als Reto Gugger auf Rang 3 für € 1.750 ausgeschieden waren.

Nun hieß es Italien gegen Deutschland und am Ende hatte der Italiener Marcello Miniucchi die Nase vorne. Zu dritt gab es einen Deal, bei dem sich Hans Ueckermann CHF 3.552 Preisgeld für Platz 2 sichern konnte, der Sieg für € 4.116 ging an Marcello.

Neben dem Main Event gibt es noch einige Side Events, die bis zum Dienstag noch für Abwechslung bei der IPO sorgen. Das GCL hat während der IPO geänderte Spielzeiten – das Casino hat von 11 – 5 Uhr geöffnet, Cash Games werden ebenso wie das Live Game von 15 bis 5 Uhr angeboten. Alle Infos findet Ihr auf Facebook und auf der Webseite des Grand Casino Liechtenstein.

Nr. Name  Land Preisgeld Deal
1 Marcello Miniucchi ITA CHF 5.190 CHF 4.116
2 Hans Ueckermann GER CHF 3.240 CHF 3.552
3 Giorgio   ITA CHF 2.480 CHF 3.242
4 Reto Gugger CH CHF 1.750  
5 Maurizio Nobili CH CHF 1.220  
6 Christian Arcas CH CHF 990  
7 Wassmuth Johannes AUT CHF 800  
8 Luigi Canccini ITA CHF 660  
9 Sebastien Bidinger FRA CHF 520  
10 Göhrig Daniel GER CHF 450  
11 Bonavena Salvatore ITA CHF 450  
12 Gisondi Giulio ITA CHF 390  
13 Gehbauer Florian GER CHF 390  
14 Mama-Mia CH CHF 390  


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments