GGOC: Ole Schemion im Super Million$ Finale

Ole Schemion schaffte es ins Finale beim $10.300 Super Million$ Main Event der GG Online Championship auf GGPoker, aber die DACHS hatten gestern weit mehr zu bieten und sicherten sich zahlreiche Erfolge und dicke Schecks.

Der Final Table beim $10.300 Super Million$ Main Event ist besetzt. Mit großzügigen Ticketaktionen kamen beim $10k Super Million$ Event noch 1.020 Entries zusammen und die $10.000.000 Preisgeldgarantie konnte so noch knapp geknackt werden. Gestern Abend ging es dann auch schon in Tag 2, 151 Spieler hatten als erstes Ziel die 125 bezahlten Plätze, die $23.310 sicherten. Auf der Bubble erwischte es Samuel Vousden.

Einige DACHs hatten sich für Tag 2 qualifiziert, doch auf dem Weg zum Final Table wurde kräftig aussortiert. So erwischte es den anfänglichen Chipleader Marius Gierse bereits auf Rang 45 ($37.748), Manuel „OPPikachu“ Fischer hatte auf Rang 34 ($44.327) Feierabend. Auch Thomas Mühlöcker verpasste mit Rang 15 ($84.293) das Finale.  Ole Schemion dagegen spielte sich an den Final Table und liegt auf Rang 5, wenn es morgen Abend ins Finale geht. Alle neun Spieler haben bereits $180.927 sicher, auf den Sieger warten $1.447.417.

Beim $1.500 Sunday Marathon schnappte sich pedrinhoOo Rang 3 für $60.019, der Sieg ging an Aliaksei Boika für $106.732. Den ersten Sieg für die DACHs holte Roland Rokita beim $300 Suday Marathon, er kassierte $52.529, Stefan „shetlef12“ Nemetz nahm $22.523 für Rang 4 mit. Christopher Frank belegte beim $1.050 GGMasters High Rollers Rang 3, was ihm $87.530 bescherte.

GGPoker Omaha- Spezialist Fernando „JNandez87“ Habegger stellte sein Können beim $5.250 Omaholic Bounty Super High Roller unter Beweis und holte den Sieg für $82.771 inkl. $53.359. Runner-up wurde Ben Wilinofsky  für $59.616 inkl. $30.234, allerdings konnte sich der parallel das $525 Omaholic Bounty HR sichern und kassierte dort weitere $36.720 inkl. $26.132. SSRMN schlug beim $52,50 Omaholic Mini Bounty HR zu und kassierte $6.579 inkl. $4.456.

Niklas Astedt besiegte Sebastian Trisch beim $10.300 Sunday Million High Rollers. Der Schwede kassierte $342.915, Sebastian tröstete sich mit $257.150. Beim teuersten Turnier, dem $25.500 Sunday Million SHR waren dieses Mal 42 Entries dabei, Samuel Vousden siegte und kassierte nach einem Deal $294.605, Adrian Mateos belegte Rang 2, nahm aber $307.786 mit. Für einen „falschen“ österreichischen Sieg sorgte der Italiener Dario Sammartino beim $2.625 Blade Sunday Mulligan, er kassierte nach einem Deal $55.150. Auch Ami Barer trug sich gestern in die Siegerlisten ein, er schnappte sich das $1.500 Sunday Saver für $55.746.

Fabian „lordof0513“ Schmidt wurde Vierter beim $400 GGOC Spring Classic. 7.780 Entries hatten hier für $2.925.280 Preisgeld gesorgt, 1.132 Spieler gingen ins Finale. Fabian sicherte sich schließlich Rang 4 und konnte sich über $132.366 freuen.

Einen Sieg gab es für Amadeus7777  beim $2.100 Sunday Heater HR. Er setzte sich bei 118 Entries durch und wurde mit $52.713 inkl. $35.007 belohnt, Christian Rudolph kam auf Rang 5 für $19.763 inkl. $10.265.  Sh0x war schließlich beim $25 Mini Sunday Saver Dritter und konnte sich übüer $3.949 freuen.

Weitere Final Table Platzierungen findet Ihr wie immer nachstehend.  Meldet Euch jetzt bei GGPoker an und holt Euch € 85 an kostenlosen Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal € 500!

GG Online Championship
Datum: 5. – 31. Mai
Buy-Ins: $5,25 – $25.500
Events: 140
GTD: $150.000.000
Schedule: –>> click

Die Ergebnisse vom 22. Mai 2022:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments