GGPoker: Der Tag der verpassten Siege

TheFireStarter holte zwar gestern einen Sieg im High Roller Club auf GGPoker, generell war es aber ein Tag der verpassten Siege.

Die Beteiligung im High Roller Club war durchwegs gut, „Wahl-Österreicher“ Roman Hrabec lieferte erneut eine starke Performance ab. Er wurde auch Dritter beim $1.050 Thursday Thriller ($16.009 inkl. $4.539), der Italiener Luigi Curcio (unter österreichischer Fahne) sicherte sich Rang 2 ($24.139 inkl. $9.322) und der Sieg ging an den Österreicher TheFirestarter für $33.442 inkl. $18.603.

Robert Haigh wurde bei der Short Deck Series zwei Mal Runner-up für kleines Geld, Wahl-Österreicher Fabrizio ‚PR0PRI0LUI‘ Billi belegte beim $50 Fifty Stack ebenfalls Rang 2 für $4.007. Beim $25 GGMasters Daily gab es einen deutschen Sieger, tylerpi behauptete sich im 1.954 Teilnehmer starken Feld und kassierte $5.677. Tom „JukeZonYou“ verpasste dagegen beim $250 Daily Main Event den Sieg und tröstete sich mit $9.362 über Platz 2 hinweg. SupeeerKK teilte beim $25 GGMasters Fast, Platz 2 bescherte ihm $2.413. Auch Chris Pütz wurde Runner-up und zwar beim $315 Bounty King für $7.406 inkl. $2.074.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 8. Juli:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments