GGPoker: „Doppelsieg“ von Juan Dominguez bei den High Rollern

Auch die Turniere im High Roller Club auf GGPoker waren vom Server Crash betroffen und so gibt es kein $10k Super Million$. Ebenso gab es aber auch keinen Sieg für die DACHs.

„Durchwachsen“ ist das richtige Wort für den High Roller Sonntag auf GGPoker. Einige Turniere waren vom Servercrash betroffen und so musste auch das wöchentliche $10.300 Super Million$ gecancelt werden. Acht Turniere wurden im High Roller Club aber gespielt und es war wieder der Tscheche Roman Hrabec, der die besten Ergebnisse unter österreichischer Fahne erzielte.

Für Juan Dominguez hatte der Server Crash zwei Turniersiege zur Folge, denn er war sowohl beim $1.050 Kick-Off als auch beim $840 Marathon der Chipleader und wurde so zum Sieger. Leonard „LottoLarry“ Maue (3./$2.627 inkl. $1.200) und Daniel Smiljkovic (4./$2.051 inkl. $800) nahmen hier ebenfalls Geld mit. Die späteren Turniere liefen dann einwandfrei und unter anderem konnte sich Ami Barer das $525 Wrap-Up für $16.002 sichern. Bigpappi sorgte beim $1.050 Sunday Cooldown mit Rang 6 ($4.405) für die beste österreichische Platzierung.

Die High Roller Ergebnisse vom 11. Juli:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments