GGPoker: Mario Mosböck gewinnt das High Rollers Fast

Neben der Bounty Hunter Series auf GGPoker war es eigentlich ein ruhiger Samstag, Mario Mosböck und Chris Rudolph die erfolgreichsten deutschsprachigen Spieler.

Beim $200 Daily Main konnte mit 292 Entries die $50.000 Preisgeldgarantie übertroffen werden, PokerCode Grindhouse Bewohner Mario Mosböck sorgte mit Platz 4 für $4.022 für das beste deutschsprachige Ergebnis. Beim $525 High Rollers Fast setzte er sich dann im 33 Entries starken Feld durch. Am Weg zum Sieg ließ er unter anderem Alex Foxen, Felipe Ramos und Kristen Bicknell hinter sich, der Sieg bescherte ihm $4.326 Preisgeld.

Ins Heads-up kam Chris Rudolph beim $1.050 High Rollers Main Event. 77 Entries sorgten für $77.000 im Pot, der Sieg für $18.780 ging an Transurfing. Chris Rudolph nahm Rang 2 und $14.306 mit nach Hause.

Am heutigen Sonntag gibt es wieder extra viel Action. Die GGMasters sind heute Teil der Bounty Hunter Series und werden demzufolge als Bounties gespielt. Bei den Million$ Turnieren sieht es aktuell nach reichlich Overlay aus – beim $100 Global Million$ fehlen noch mehr als $400.000 auf die Million, beim $500 High Rollers müssen auch noch mehr als $500.000 eingespielt werden, um die $1.500.000 Preisgeldgarantie zu erreichen. Flights gibt es noch einige.

Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600! Für Deutschland kommt die neue .de App.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 17. Oktober:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments