Online Poker: Auch GGPoker mit .DE App

Ab dem 15. Oktober müssen Online Poker-Anbieter in Deutschland gemäß dem Glücksspielstaatsvertrag gewisse Kriterien erfüllen. Nach PokerStars, 888poker und partypoker kam nun später aber doch auch von GGPoker das Update.

Unter GGPoker.de wird es eine eigene App für die Spieler aus Deutschland geben. Der Spielerpool bleibt derselbe, aber es wird die entsprechenden Anfordrungen nachgekommen:

– Panik-Knopf – Spieler können jederzeit auf den Panik-Knopf klicken, um eine 24-Stunden-Kontosperrung auszulösen. Dies wird den Spieler daran hindern, sich in den nächsten 24 Stunden einzuloggen.
– Casino Spiele – Spieler werden nicht in der Lage sein auf Casino Spiele, Live-Dealer-Spiele oder Slots zuzugreifen.
– Platzwahl – Spieler können an Cash-Game-Tischen keine bestimmten Sitzplätze auswählen. Sie werden einen zufälligen Sitzplatz zugeteilt bekommen, der auf ihrem ausgewählten Buy-In basiert. Die Spieler können keine VIP oder Short Deck Tische auswählen. Dies wird solange der Fall sein bis diese Funktion den genannten Spielarten zur Verfügung steht.
– 4 Tische maximal zulässig – Spieler können maximal an 4 Tischen gleichzeitig spielen.
– Einzahlungsbeschränkungen – Alle Spieler werden ein Einzahlungslimit von 1000 EUR (1150 USD) binnen eines fortlaufenden 30-Tage Zeitraums haben.
– Gewinn-/Verlustzusammenfassung – Den Spielern wird jedes Mal dann eine Zusammenfassung ihrer Gewinne und Verluste angezeigt, wenn sie sich in die GGPoker App einloggen.
– Reality Check – Die Spieler werden alle 60 Minuten eine Erinnerung in einem Pop-Up-Fenster erhalten, die sie darüber informiert, wie lange sie gespielt haben.
– Poker Wallet – Dies wird nun in EUR angezeigt.

Wie auch bei den anderen Anbietern ist es unbedingt notwendig, sein Konto zu verifizieren. Kopien von einem Lichtbildausweis und einem Adressnachweis müssen übermittelt werden.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments