GGPoker: Österreicher glänzen beim PLO

Gleich zwei Mal gab es die rot-weiß-rote Fahne bei den gestrigen PLO Turnieren auf GGPoker. Obwohl in Summe kaum Siege verzeichnet werden konnten, gab es eine doch recht gute Performance der DACHs bei den Daily Tournaments.

Zum täglichen Spielplan auf GGPoker gehören auch die verschiedenen Omaholic Turniere. Beim $315 Omaholic Bounty King war es Assloch, der sich den Sieg für $3.721 inkl. $2.118 an Bounties sichern konnte, beim $125 Omaholic Main Event dealte beiko-1015 im Heads-up und sicherte sich schließlich den Sieg für $2.597. Assloch war auch hier am Final Table, kam aber nicht über Rang 6 ($649) hinaus.

Lukas „rustyhusky“ Hafner holte beim $200 Daily Main Event Platz 3 und $6.846 Preisgeld, Jakob „lechayim“ Miegel kam auf Rang 8 für $1.448. Bei den Samstagshighlights konnten die DACHs nicht um den Sieg mitspielen, beide Turniere waren aber wieder sehr gut besucht. Beim $210 Beat the Pros ging es gestern bei 1.339 Entries um $267.800, das $25 GGMasters Daily brachte es auf 2.707 Teilnehmer und damit $62.261 Preispool.

Auch bei den High Rollern lief es für die DACHs nicht ganz so rund. Jakob Miegel sorgte mit Platz 8 beim $525 High Rollers Bounty ($2.784 inkl. $1.531 Bounties) schon für die beste Platzierung. Rainer Kempe konnte aber zumindest beim $400 Forty Stack Rang 3 für $7.299 erobern. Florian Gaugusch nahm gestern zwei Mal an Final Tables Platz. Zum einen kam er auf Rang 9 ($913) beim $125 Daily Special, zum anderen holte er Rang 4 ($2.794) beim $200 Monster Stack.

Heute geht es auf GGPoker nicht nur in einen massiven Sunday Grind inklusive Million$ Finaltage und $150 GGMasters ($500.000 GTD), sondern auch in den ersten der drei $10.000 Main Event Starttage. Es gibt auch heute noch zahlreiche Qualifikationsmöglichkeiten. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600! 

Die wichtigsten Ergebnisse vom 28. November:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments