GGPoker: Ole Schemion im Super Million$ Finale, Benjamin Rolle holt das 25k SHR

Ole Schemion hat es diese Woche ins Finale beim *$10k Super Million$ auf GGPoker gebracht, Benjamin Rolle schnappte sich das $25k SHR und auch Chris Pütz und nettley waren siegreich.

Mit 235 Entries wurde die $2.000.000 Preisgeldgarantie locker übertroffen, die Top 25 Plätze waren bezahlt. Roman Hrabec und Moominaba begnügten sich mit dem Min-Cash von $23.500, Christian Rudolph scheiterte knapp vor dem Final Table auf Rang 12 ($34.423). Die letzten neun Spieler nehmen wie gewohnt morgen Dienstag am virtuellen Final Table Platz, der Sieger der Vorwoche, Sung Joo „ArtePokerTV“ Hyun, ist diese Woche der Shortstack. Ole Schemion hat es als letzter DACH-Vertreter geschafft, er startet von Rang 4 aus ins Finale. Chipleader ist der Brasilianer Rodrigo Selouan vor Andras Nemeth und Elio Fox. Die Entscheidung, wer sich die Siegprämie von $475.125 abholt, gibt es wie immer am Dienstag Abend auf ggpoker.tv zu sehen.

Wie fast jeden Sonntag spielten die deutschsprachigen High Roller (und die Wahl-Österreicher) wieder groß auf. Schon beim $1.050 Sunday High Rollers Kick-Off teilten nettley ($25.074) und Pascal Hartmann ($23.695), Christopher Pütz eroberte beim $400 Forty Stack Rang 4 ($8.647), beim $525 Sunday Wrap-Up zu späterer Stunde konnte er dann aber den Sieg für $21.370 holen.

Während es für Christopher Frank beim $840 Omaholic Super Stack mit $1.669 für Rang 8 nur Kleingeld gab, schnappte sich Ole Schemion beim $5.250 Bounty Super High Roller Platz 2 für $43.836 inkl. $13.593, Thomas Mühlöcker kassierte noch $25.413 inkl. $4.062 für Rang 4 und für Christopher Frank gab es wieder Platz 8, hier aber für $17.504 inkl. $6.875.
NotSureIF landete beim $525 Bounty Main Event auf Rang 9 für $9.440 inkl. $4.136, Jonas Kronwitter konnte beim $525 Sunday Omaholic Bounty $3.328 für Platz 4 mitnehmen, der Sieg für $14.689 inkl. $9.554 ging an Wahl-Österreicher Simon Lofberg.

Andras Nemeth siegte beim $5.250 Sunday Deepstack HR, er kassierte nach einem Deal zu dritt $50.718. Das meiste Geld gab es für Marius Gierse auf Rang 2 ($50.719).

Den dicksten Scheck für die DACHs holte gestern Benjamin Rolle ab. Er behauptete sich bei 58 Entries beim $25.500 Super High Roller und konnte nach einem Deal $393.222 einstreichen, Runner-up Mikita Badziakouski kassierte $339.029.

Meldet Euch jetzt bei GGPoker an und holt Euch € 85 an kostenlosen Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal € 500!

Die High Roller Ergebnisse vom 20. Februar 2022:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments