GGPoker WSOPC: Fabian Schmidt holt den Deepstack Goldring

Einer der beiden Goldringe, die gestern beim $100.000.000 GTD WSOP Winter Online Circuit auf GGPoker vergeben wurden, geht an Fabian Schmidt, der anderen an Anson Tsang.

Der Final Table beim $400 Christmas Plossus wurde gestern Abend ausgespielt und auch wieder auf GGPoker.tv gezeigt. Von den 3,628 Spielern, die es in Tag 2 geschafft hatten, waren noch neun Spieler übrig, die noch einen respektablen Anteil des $1.364.128 Preispools zum ausspielen hatten. Chris Moorman hatte quasi noch gar nicht Platz genommen, musste er auch schon mit Platz 9 für $17.892 gehen.

Unter österreichischer Fahne war der Rumäne Cosmin-Ionut „cosmiNik89“ Nica unterwegs. Er hielt zwischendurch die Führung, musste sich dann aber mit Rang 3 begnügen. Am Flop callte er short mit all-in, SHOOT_YOURFACE hielt . Der Turn , River und Nica nahm Rang 3 für $100.614. Als Chipleader ging Anson „Tara@0z“ Tsang ins Heads-up gegen SHOOT_YOURFACE. Owohl Tsang zunächst die Führung ausbauen konnte, sollte das Duell ein wenig dauern. SHOOT_YOURFACE übernahm den Chiplead, doch Tsang verdoppelte zurück zur Führung und schließlich waren die Chips am Flop wieder in der Mitte. SHOOT_YOURFACE hielt Ac: Anson Tsang . Der Turn brachte Tsang das zweite Paar, River und mit dem Full House konnte Anson Tsang über den Goldring und $178.921 jubeln.

Payouts Final Table:

Rang Name Nation Preisgeld
1 Anson „Tara@0z“ Tsang Hong Kong $178.921
2 SHOOT_YOURFACE Canada $134.170
3 Cosmin-Ionut „cosmiNik89“ Nica Romania $100.614
4 KING MC San Marino $75.449
5 Tomas Ribeiro Portugal $56.579
6 Murilo „Fruble“ Milhomem Brazil $42.428
7 Kristof „ultrafish“ Segers Belgium $31.817
8 v_Nistelrooy Russia $23.859
9 Chris Moorman United Kingdom $17.892

Final Table Replay:

Schon mittags hatte das zweite Ring Event begonnen, das $500 Deepstack No Limit Hold’em, bei dem $500.000 Preisgeld garantiert waren. 1.445 Entries sorgten für $686.375 im Pot, die Top 223 Plätze waren bezahlt und sicherten einen Min-Cash von $902. Einmal mehr kam win2day Testimonial Jessica Teusl weit, musste sich dann aber mit Rang 26 für $2.752 verabschieden. Vier deutschsprachige Spieler waren aber noch dabei und alle drei nahmen auch am Final Table Platz. Matthias „Mattinho“ Auer brachte die Final Table Bubble zum Platzen und ging von Rang 5 aus an den Finaltisch. Fabian „lordof0513“ Schmidt war der Chipleader vor Oliver Weis und Ludovic „Gr4vyB04t“ Geilich, auf Rang 4 lag der Schweizer fullbabyfull. Matthias Auer musste als erster gehen, als er zwar am River sein Ass traf und all-in callte, aber das Nachsehen gegen das gefloppte Set von Oliver Weis hatte. Oliver sorgte gleich für den nächsten Seat open und übernahm damit auch die Führung vor Fabian Schmidt. Ausgerechnet die beiden trafen dann aber aufeinander, Fabian mit den Königen, Oliver mit . Das Board .2s: brachte Fabian die Führung zurück.

WSOP Main Event Finalist fullbabyfull verabschiedete sich mit Rang 7 für $16.172, als er mit gegen von James Leong am Board das Nachsehen hatte. UncrownedK folgte gegen den Flush von Oliver Weis, gleich darauf erwischte es jerryv36 mit den 8s gegen die Jacks von Ludovic „Gr4vyB04t“ Geilich. Zu viert ging es einige Zeit, ehe James „MonsterCurry“ Leong seine Chips an Fabian Schmidt mit der Straight abgeben musste. Kurz darauf erwischte es Ludovic Geilich short ebenfalls gegen Fabian, der mit einer 6:1 Führung ins Heads-up gegen Oliver Weis startete. Kurz konnte sich Oliver zur Wehr setzen, dann aber gingen seine Chips mit gegen die Könige von Fabian in die Mitte. Das Board änderte nichts und so konnte Fabian „lordof0513“ Schmidt über den Ring und $90.942 jubeln, Oliver blieben $68.916 zum Trost.

Payouts Final Table:

Rang Name Nation Preisgeld
1 Fabian „lordof0513“ Schmidt Austria $90.942
2 Oliver Weis Germany $68.196
3 Ludovic „Gr4vyB04t“ Geilich United Kingdom $51.140
4 James „MonsterCurry“ Leong Singapore $38.349
5 jerryv36 Canada $28.758
6 UncrownedK China $21.565
7 fullbabyfull Liechtenstein $16.171
8 Geniusbabies Singapore $12.127
9 Matthias „Mattinho“ Auer Austria $9.094

Für Oliver Weis sollte es nicht der einzige verpasste Goldring sein, denn auch beim $10.000 Heads-up No Limit Hold’em (# 13) kam er weit. Mit 94 Teilnehmern war die $1.000.000 Preisgeldgarantie knapp verpasst worden, die Top 8 Plätze waren bezahlt. Einige DACHs waren am Start, Mario Mosböck, Anton Morgenstern, Bernd Gleissner blieben aber gleich in der 1. Runde auf der Strecke, auch Ole Schemion konnte dieses Mal nicht cashen. Nur Oliver Weis schaffte es ins Viertelfinale und hatte damit $62.187 sicher. Mit Pocket 10s hatte er aber gegen das gefloppte Full Houe von Ian Modder das Nachsehen und musste sich schließlich auf Rang 7 verabschieden.

Die letzten vier haben $99.500 sicher, wenn es am kommenden Samstag ins TV-Finale geht. Die Entscheidung gibt es auf GGPoker.tv zu sehen. Auf den Sieger warten $348.250.

Das Semi Finale:
Niklas Astedt vs. Cooper Li
Mirza Muhovic vs. Ian Modder

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     $348.250
2     $199.000
3     $99.500
4     $99.500
5 Juan Pardo  ES $62.187
6 George Wolff  US $62.187
7 Oliver Weis  DE $62.187
8 Wiktor Malinowski  RU $62.187

Natürlich gab es gestern auch jede Menge Side Events, bei denen die DACHs doch auch einige Final Table Platzierungen erzielten. SAPCpokeranimal kam beim $126 Deepstack Bounty Turbo auf Rang 4 ($2.275 inkl. $165), holte sich aber beim $80 Deepstack PLO den Sieg für $3.592. Das sollte der einzige Sieg der DACHs bei den Side Events bleiben, bei den teureren Turnieren konnte dieses Mal keiner glänzen.

Beim $400 New Year Colossus wurde die $2.021.000 Preisgeldgarantie gestern geknackt, bis es heute Abend in Tag 2 geht, werden noch einige Flights angeboten. Begonnen hat gestern bereits das $1.700 Main Event, das am 10. Januar in Tag 2 geht. $10.000.000 Preisgeld sind garantiert. Die ersten 306 Entries sind schon verzeichnet und 50 Spieler in Tag 2. FreeZePeeDoe hatte einen guten Start und ist unter den Big Stacks.

Auch heute gibt es aber wieder ein One-Day Event, nämlich das $525 Bounty Hunters HR mit $1.000.000 GTD. Meldet Euch bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an und sichert Euch den Einzahlungsbonus ($100 Free Tickets oder 100 % bis max. $600). 

WSOP Winter Online Circuit:
Datum: 13. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021
Ring Events: 18
Preisgeldgarantie: $100.000.000 (davon ca. ein Drittel in den Ring Events)
Ring-Schedule: –>> klick

Die WSOP Winter Online Circuit Ergebnisse vom 2. Januar:

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments