GGSF: Chris Pütz und Chris Rudolph verpassen die Titel

Ohne Titel für die DACHs ging der gestrige Spieltag beim $150.000.000 GTD GG Spring Festival (GGSF) auf GGPoker zu Ende. Chris Pütz scheiterte gleich zwei Mal im Heads-up.

Beim $1.050 Half Price Main Event vom Dienstag war die Ausgangsposition der DACHs zwar gut, am Ende fiel das Ergebnis aber enttäuschend aus. GGMAMAGG belegte als bester Österreicher Rang 11 für $5.655, der Sieg und $86.127 gingen an zzyy8888. Beim gestrigen $1.050 Main Event (H-54) sind von 444 Entries noch 29 Spieler übrig, Manfred „MissGranger“ Hermann liegt auf Rang 2, wenn es um die Siegprämie von $83.530 geht.

Chris Rudolph kam beim $525 Bounty (H-55) ins Heads-up, musste sich hier aber Whattherules geschlagen geben und mit $22.517 inkl. $7.657 trösten. Chris Pütz kam gleich zwei Mal ins Heads-up, zwei Mal war er aber nicht der Sieger. Beim $250 Daily Main Event (M-54) kassierte er $38.088 für Platz 2, beim $2.100 Bounty (H-53) waren es $57.851 inkl. $18.726 an Bounties. Daniel Smiljkovic kam beim Bounty außerdem auf Rang 5 ($36.202 inkl. $18.531), Jakob „lechayim“ Miegel auf Rang 9 ($6.617 inkl. $500). Justus „taxidriver“ Held kletterte beim $210 Bounty (M-53) aufs Podest, Platz 3 bescherte ihm $16.397 inkl. $5.235.

Weitere Final Table Platzierungen der DACHs findet Ihr wie gewohnt in den nachstehenden Ergebnissen. Auf Hochtouren laufen die Flights bei den $400 Headliner Events, bei denen am Sonntag $2.500.000 bzw. $1.000.000 Preisgeld warten. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600!

GG Spring Festival
Datum: 4. bis 25. April
Events: 110 (330 Turniere)
Buy-Ins: $5,25 – $25.500
Schedule: –>> click

Die Ergebnisse vom 14. April:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments