GGSF: Guillaume Nolet triumphiert beim 25k Five Million, dicke Schecks für Rolle und Eibinger

Kein Super High Roller Titel für die DACHs beim $150.000.000 GTD GG Spring Festival auf GGPoker, aber Benjamin Rolle (4.) und Matthias Eibinger (5.) konnten sich mit dicken Schecks trösten.

Von den 198 Entries beim $25.500 Sunday Five Million (H-6) waren noch neun Spieler übrig, die alle $108.489 sicher hatten. Matthias Eibinger und Benjamin Rolle waren die deutschsprachigen Hoffnungsträger im Kampf um den Titel. Doch auf Rang 5 kam das Aus für Matthias Eibinger, der mit einen klassischen Flip gegen die Pocket 8s von Guillaume Nolet verlor. Er kassierte $343.073. Zu viert war Benjamin Rolle der Short Stack, doch er konnte sich nach oben arbeiten. Allzu lange währte die Freude aber nicht, er fiel wieder zurück und verabschiedete sich schließlich mit Pocket 9s gegen von Guillaume Nolet, weil das Board brachte. Platz 4 bescherte ihm $457.495. Nachdem Francisco „VAPaCooler“ Benitez auf Rang 3 ausgeschieden war, ging Guillaume Nolet als massiver Chipleader ins Heads-up gegen Andras Nemeth, der den Tag als Führender begonnen hatte. Kurz konnte sich Andras noch der Chipsübermacht zur Wehr setzen, dann aber holte sich Guillaume Nolet mit die letzten Chips von Andras, der mit Pocket 10s am Board all-in callte. Für Nolet gab es $1.084.891 für den Sieg, Andras konnte sich mit $813.553 trösten.

Beim $1.050 High Rollers Main Event (M-5) waren es Leonard „LottoLarry“ Maue (16) und Julian Stuer (15), die am Final Table vorbeischrammten und sich mit $8.439 trösten mussten. Der Sieg für $153.550 ging an Cordialement.

Nach dem fetten Auftakt am Sonntag waren es am gestrigen Montag doch deutlich weniger Events, die Flights beim $80 Opening Act NLH ($1.000.000 GTD) und dem $80 Opening Act PLO-NL ($500.000 GTD) liefen dafür bereits auf Hochtouren. Beim teuersten Turnier gestern, dem $5.250 Bounty Hunters SHR (H-9) war es Dietrich Fast, der mit Rang 6 für $55.051 inkl. $30.000 Bounties die beste DACH-Platzierung holte. Der Sieg für $178.494 inkl. $116.093 ging an Renan Bruschi. Einen Sieg für Deutschland holte andrew_flash beim $125 PLO-NL (M-10), er kassierte $8.350. Auf Rang 3 landete dunarr für $4.365. Pascal Hartmann verpasste beim $1.050 PLO-NL (H-10) das Podest, er landete auf Rang 5 für $10.898, Rang 6 ging an Teepe für $7.879. Timo „omaha4lolz“ Kamphues schaffte den Sprung aufs Treppchen, beim $210 Bounty (M-12) eroberte er Rang 3 für $10.893 inkl. $593. Der Sieg für $32.331 inkl. $18.597 ging hier an Marc Ladouceur.

Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600!

GG Spring Festival
Datum: 4. bis 25. April
Events: 110 (330 Turnier)
Buy-Ins: $5,25 – $25.500
Schedule: –>> click

Die Ergebnisse vom 5. April:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments