News

GI Poker Classic: Französische Führung und Massendeal beim Beat the Stars

0

Mit dem zweiten Starttag beim € 160 + 20 Main Event der GI Poker Classic und dem € 60 + 30 + 10 „Beat the Stars“ Bounty Side Event ging es gestern, den 14. Oktober, im King’s Rozvadov in den Freitag Abend.

Um 18 Uhr hieß es an Tag 1B des € 111.11 GTD Main Events wieder „Shuffle up and deal“. 40.000 Chips und 30 Minuten Levels wurden geboten, zwölf Levels waren Late- und Re-Entry erlaubt. 74 Spieler fanden daran Gefallen, weitere neun Re-Entries kamen noch hinzu. Nach 15 Levels konnte noch 21 Spieler Chips eintüten, wobei sich Ben Salah Achraf mit 445.000 Chips nicht nur den Tagessieg, sondern auch die Gesamtführung gesichert hatte. Auch Georgios Orestidis zog mit 425.000 Chips noch an Jan Heitmann, dem Chipleader von Tag 1A, vorbei.

Heute gibt es noch zwei Möglichkeiten, beim € 180 Main Event mitzumachen und sich einen Teil der garantierten € 111.111 zu sichern. Um 13 Uhr startet Tag 1C, um 17 Uhr geht es dann in den vierten und letzten Starttag. Infos findet Ihr unter pokerroomkings.com.

chipleader-day-1b-ben-salah-achraf-fra

Vorname Name Nation Chipcount
Ben Salah Achraf France 445.000
Georgios Orestidis Greece 425.000
Robert Henry Jeske Germany 287.000
Marco Ludwig Wengert Germany 237.500
Leo Tran Germany 215.500
TIM 888 DANIL Germany 209.500
Manfred Komling Germany 206.000
Mariusz Stefanski Germany 155.500
Karel Novák Czech Republic 133.000
Alexander Kaar Austria 125.500
Deniz Öney Germany 119.500
FREEAIR Switzerland 106.500
Sorin Pomana Germany 106.500
SORBAS Germany 94.500
Johann Georg Schafer Germany 94.500
Brigitte Hauenstein Switzerland 79.000
Adrian Brown Germany 75.000
Rick van Bruggen Netherlands 68.000
Günter Bratenstein Germany 68.000
Günther Schwarz Austria 61.500
Mario Fleischanderl Germany 40.500

Als Side Event hieß es gestern „Beat the Stars“. Die Coaches vom Gaming Institute waren als Special Bounties mit dabei, zu gewinnen gab es Coaching Gutscheine, wenn man einen der „Stars“ aus dem Turnier beförderte. Aber auch für alle anderen gab es Bounties, denn gespielt wurde ein € 60 + 30 + 10 Bounty Turnier. Mit 138 Teilnehmern und 45 Re-Entries wurde der garantierte Preispool von € 15.000 geknackt. € 5.490 wurden als Bounties ausbezahlt, € 10.157 wurden als Preisgeld auf 20 Plätze verteilt. Auf den Sieger warteten € 2.436, doch ausgespielt wurde das Turnier nicht. Schon bei acht verbliebenen Spielern gab es einen Deal, offizieller Sieger für € 1.348 wurde Peter Mayer.

Auch heute gibt es neben den beiden Starttagen des Main Events ein Side Event. Um 19 Uhr wird zum NLH Adventure, einem € 100 + 10 NLH Turnier mit einem garantierten Preispool von € 20.000 geladen. 20.000 Chips und 30 bzw. 20 Minuten Levels werden geboten.

14-10-2016-winner-gi-poker-classics-beat-the-stars-side-event-peter-mayer-ger

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Peter Mayer Germany € 2.436 € 1.348
2 Jan Czekanowski Germany € 1.661 € 1.120
3 Gunnar Frahn Germany € 1.097 € 1.116
4 Kai Ulrich Rieche Germany € 904 € 1.010
5 Tezer Cetindag Germany € 726 € 993
6 Remo Zosso Switzerland € 569 € 947
7 William Gödecke Germany € 427 € 826
8 Robert Solbach Germany € 315 € 775
9 Sven Szamiteit Germany € 244
10 Markus Beyer Germany € 203
11 Thomas Hunsicker Germany € 203
12 David Kühnert Germany € 178
13 Boris Mokwinski Germany € 178
14 Player_No. 81 Germany € 163
15 Robert Scipio Netherlands € 163
16 Jürgen Kopp Germany € 147
17 Petr Kuchař Czech Republic € 147
18 Alexandra Germany € 132
19 Lena Germany € 132
20 Daniel Seitz Germany € 132

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT