Montesino

Gina Slegl führt beim Montesino Deepstack

Gina Slegl beweist einmal mehr Frauenpower. Nach ihrem zweiten Rang beim WPT Experience Event in Baden geht sie nun auch als Chipleaderin in den Finaltag beim € 135 No Limit Hold’em Deepstack Event im Montesino.

Neben dem Finale beim Vienna Poker Grand Prix stand gestern Samstag, den 23. Februar, auch das € 135 No Limit Hold’em Deepstack Turnier auf dem Programm. 104 Spieler fanden sich im Montesino ein, 28 Mal wurde der Re-Entry genutzt. Damit konnte die garantierte Preisgeldsumme knapp übertroffen werden und € 15.840 liegen im Pot.

13 Levels wurden an Tag 1 gespielt und das Feld auf 17 Sspieler geschrumpft. Erst bei 14 Spielern gibt es Geld und so wird um 14 Uhr bei den Blinds 2k/4k, Ant 500 praktisch auf der Bubble gestartet. Der Min-Cash bringt € 280, der Sieger des Deepstack Events darf sich auf € 4.290 freuen. Gina Slegl geht als Chipleaderin ins Finale, aber hinter ihr lauern Thomas Jocher und Edmond Ala. Als Shortstack startet Tobias Natter, der mit rund 8 BBs schon unter Zugzwang steht.

Platz Fam.Name Vor.Name Country Chipcount T/S
1 Slegl Gina AUT 348.500 34/1
2 Jocher Thomas AUT 340.000 37/4
3 Ala Edmond AUT 308.000 34/6
4 Kratzl Gottfried AUT 208.500 34/8
5 Kucher Robert AUT 166.000 37/2
6 Tahin Peter HUN 160.000 37/7
7 Lapiz Ashley AUT 158.000 37/3
8 Schütter Michael AUT 148.000 34/9
9 Schipper Job NED 129.000 34/3
10 Licker Michael AUT 122.500 37/1
11 Van der Vlist Nick NED 117.000 34/4
12 Neumayr Karl AUT 114.500 37/8
13 Spieler Christian AUT 106.500 37/5
14 Schiel Erich AUT 95.500 34/2
15 Woda Kevin AUT 76.500 34/7
16 Weisz Walter AUT 68.000 37/9
17 Natter Tobias AUT 33.500 34/5

Payouts:

Rang Preisgeld
1 € 4.290
2 € 2.620
3 € 1.640
4 € 1.320
5 € 990
6 € 760
7 € 620
8 € 520
9 € 460
10 € 410
11 € 370
12 € 330
13 € 330
14 € 280

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments