News

Poker war gestern – Dreyfus nun mit Gaming Player Index

Alex Dreyfus hat ein Re-Branding des Global Poker Index annonciert. Von nun an soll das Kürzel GPI für den Gaming Player Index stehen und eSports sowie Poker unter einem Dach vereinen.

Unter dem Banner „We Sportify Poker“ wollte Mediarex Entertainment die Industrie revolutionieren. Als Fundament sollten HoldemX und die Global Poker League dienen. Beide Projekte fruchteten jedoch bisher noch nicht wirklich.

Nun gehen Alex Dreyfus und sein Team einen Schritt weiter. Per Presseschreiben kündigte man den Gaming Player Index an. Die Plattform soll die „Competitive Gaming Ranking Authority“ werden. Poker soll dabei weiterhin integriert bleiben.

Zum Thema GPL Season 2 fand Dreyfus ebenfalls ein paar Worte, wobei sich der Geschäftsmann mit „Anpassung der Pläne“ nicht wirklich detailliert äußerte. Allerdings gibt es einen Stichtermin für die GPL China. Am 31. Mai findet in Beijing eine Pressekonferenz statt.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments