News

Poker Gossip: Posh George mit €18,8 Millionen Klatsche im Triton Cash Game?

Ein britischer Adliger soll beim privaten Cash Game bei der Triton Montenegro an nur einem Abend umgerechnet €18.780.000 verloren haben.

Derzeit tobt die Triton Poker SHRS Series im Maestral Resort & Casino in Budva. Nicht nur bei den High Roller Event wechseln Millionenbeträge den Besitzer. Die Tourstopps der Triton Serie sind ein beliebter Treff der Superreichen, die beim privaten Cash Game um Summen spielen, die selbst die Buy-Ins der teuersten Turniere in den Schatten stellen.

Wie Mark Hookham und Daisy Graham-Brown für die Daily Mail berichten, saß auch George Cottrell bei einer der privaten Poker-Runden mit am Tisch. Laut Insiderberichten soll der adelige Bankier satte £16 Millionen verzockt haben.

Das Spiel selbst soll gegen “chinesische Milliardäre, Hollywood-Prominente und einige der besten High Roller Pokerstars der Welt” gewesen sein. Darf man den Gerüchten Glauben schenken, sollen die Blinds im privaten Triton Cash Game bei bis zu $100.000/$200.000 gelegen haben.

Vielleicht war es am Ende nur ein Buy-In, was George Cottrell am Tisch hat liegen lassen. Ohnehin scheint es sich der ehemalige Berater von Nigel Farage leisten zu können. Posh George, wie ihn die Klatschpresse getauft hat, lebt auf der Überholspur und sorgt regelmäßig für Schlagzeilen.

Triton Poker Super High Roller Series Montenegro 2024

Datum: 12. bis 26. Mai
Ort: Maestral Resort & Casino, Budva
Events: 14
Buy-Ins: $25.000 bis $200.000
—> SHRS Montenegro Schedule 2024


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments