News

Griechischer Erfolg bei der Greek Poker Tour im Concord Card Casino

Endlich dürfen die Griechen wieder über einen Heimsieg bei ihrer Tour jubeln. Chris Kapralos setzte sich im € 550 Main Event der Greek Poker Tour im Concord Card Casino Simmering durch und holte sich die Siegesprämie von € 27.180.

Es war ein international besetzter Finaltisch, den Andrej Bogdanov als Chipleader begann. Doch nach zwei Tagen Chiplead war er es, der sich als erster, aber als bester Deutscher, mit Platz 10 beendete. Drei der vielen Griechen hatten es an den Final Table geschafft, doch nach dem Ausscheiden von Stefanos Kollaris und Christos Papadankis kämpfte Chris Kapralos als einziger gegen die Spieler aus Ungarn, Finnland, Italien und der Slowakei. Der Ungar Gabor Gyarmati, der sich als Shortstack durch die ersten beiden Tage gekämpft hatte, spielte am Finaltisch groß auf und sicherte sich schließlich Platz 2. Chris Kapralos rettete die Ehre der Griechen und jubelte am Ende über den Sieg.

1. KAPRALOS Chris Greece € 27.180
2. GYANMATI Gabor Hungary € 15.750
3. VAN SCHANTZ Caspar Finland € 10.430
4. DE VITA Nicola Italy €   8.360
5. KOVECSES Arpad Hungary €   6.890
6. KYPREAU Lukia Greece €   5.410
7. KOTLEBA Boris Slovakia €   4.430
8. PAPADANKIS Christos Greece €   3.440
9. KOLLARIS Stefanos Greece €   2.460
10. BOGDAOV Andrej Germany €   1.470
11. STALLINGER Christian Austria €   1.470
12. UHARCEK Marek Slovakia €   1.470
13. LOSONCZI Tamas Hungary €   1.270
14. ROUSSOS Evangelos Greece €   1.270
15. KARAMAN Maria Hungary €   1.270
16. CSERMELY Balaz Hungary €   1.080
17. PEFFER Richard Hungary €   1.080
18. FELSING Moritz Germany €   1.080
19. GRABNER Johann Austria €      880
20. SIMPERL Wolfgang Austria €      880
21. FELICI Christian Hungary €      880

Auch das € 100 Pot Limit Omaha Turnier stand gestern auf dem Programm, wobei Ronald Zapantis nach seinem Sieg beim Warm-up auch hier erfolgreich war und sich einen weiteren Sieg feierte. Zum Abschluss startete um 17 Uhr noch ein € 200 No Limit Hold’em, zu dem sich noch 36 Spieler einfanden. Auch bei diesem Turnier gab es für die Griechen noch Grund zum Jubeln, denn Vasilis Panayiotou holten den Sieg samt € 3000 nach Zypern. Gerald Brandlmayer musste sich als bester Österreicher mit Platz 2 begnügen.

1. PANAYIOTOU Vasilis Cyprus €   3.000
2. BRANDLMAYER Gerald Austria €   1.750
3. ROSSOMANDO Stefano Italy €   1.110
4. RODRIGO Alejandro Spain €      700
5. KASSELOURIS Pavlos Greece €      420

Die zweite Greek Poker Tour in diesem Jahr ist damit zu Ende und die Griechen können endlich wieder einmal mit einem Sieg beim Main Event nach Hause fahren. Im CCC dagegen geht es mit dem normalen Business weiter und schon von 3. bis 5. Juni gibt es mit dem East Master das nächste Highlight. Details dazu findet Ihr unter www.ccc.co.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments