Pokerstars

High Stakes Poker ohne Full Tilt Pros?

Immer wieder freuen sich die Pokerspieler, wenn der US-TV Sender GSN den Dreh einer neuen Staffel High Stakes Poker bekannt gibt. PokerStars Pro Barry Greenstein trübt in einem 2+2 Thread nun aber die Freude, denn Staffel 7 könnte ohne Full Tilt Pros sein und das wäre doch sehr schade.

TV-Fernsehzeiten sind teuer. PokerStars ist Partner von High Stakes Poker und genau darum geht es. Früher war es eine Full Tilt Show. Aber es gibt keinen Hinweis darauf. Die Spieler tragen keine Logos, selbst wenn man im HSP-Archiv schaut, kommt man nicht auf die Idee, dass hier Full Tilt Poker mal Geld investiert hatte. Alles deutet auf PokerStars hin. Darin sieht Full Tilt nun ein Problem und so ist die Wahrscheinlichkeit, dass Phil Ivey, Tom Dwan und Patrik Antonius bei HSP mit dabei sein werden, gleich null.

In einem 2+2 Thread erklärt Barry Greenstein die Bedenken von Howard Lederer und Full Tilt. Greenstein sähe eine Lösung darin, dass Full Tilt Werbezeiten während der Show kaufe, doch ob das auch tatsächlich möglich ist, bleibt offen. Eine Show ohne die Full Tilt Stars würde aber sicherlich auch an Wert verlieren, denn schließlich sind es eben Ivey, Dwan & Co. die mit High Stakes Cashgame verbunden werden. Wenn sie nicht am Tisch sitzen werden, dann kann man sie nur mit den Youngsters der Szene ersetzen und ob die nun so publikumswirksam sind, bleibt abzuwarten.

Am 15. Dezember wird im Bellagio die neue Staffel gedreht. Dass es bis dahin eine Einigung gibt, gilt als unwahrscheinlich.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments