Westspiel

Hohensyburg: Satellite Auftakt zu den Winter Masters

Deutlich kleiner geworden ist das Turnierangebot in der WestSpiel Spielbank Dortmund-Hohensyburg. Die Masters als Klassiker dürfen aber nicht fehlen und schon von 6. bis 9. Februar wird zu den € 500 + 50 Winter Masters geladen. Heute Sonntag gibt es das erste Satellite.

Nur noch mittwochs und sonntags gibt es in der Burg Turniere, ansonst müssen sich die Spieler mit dem Cash Game Angebot begnügen. Die € 500 + 50 Winter Masters werden aber im gewohnten Format mit zwei Starttagen (6./7. Februar), einem Tag 2 (8. Februar) und Finale (9. Februar) gespielt. 50.000 Chips und 40 Minuten Levels gibt es zum Start, das Finale wird mit 60 Minuten Levels gespielt. Im Pot liegen € 50.000 GTD.

Zwei Satellites werden für die Winter Masters angeboten. Das erste gibt es heute, hier wird mit € 90 + 10 Buy-In und 10.000 Chips bzw. 20 Minuten Levels um die Tickets gespielt. am Mittwoch, den 5. Februar, gibt es noch einmal dasselbe Satellite, ehe dann am Donnerstag die Winter Masters gestartet werden. 

Alle Details und Infos zum kompletten Pokerangebot findet Ihr unter spielbank-hohensyburg.de.


11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Dirk
6 Monate zuvor

Ist echt traurig, erst wird das Montagsturnier gestrichen und jetzt auch noch das Freitagsturnier.
Viele Turnierspieler sind anschliessend noch zum Cashgame gewandert.
Wer streicht denn da das Pokerangebot in Dortmund immer weiter zusammen?
Da muss man wohl bald direkt nach Venlo oder Aachen fahren.
Schade eigentlich, ich habe mich immer bei den Mitarbeitern in der Burg wohl gefühlt

Bingo
6 Monate zuvor

Weniger Turniere, schlechtere Strukturen und kein Essen mehr bei den größeren Turnieren. So kann man seine Stammkunden auch vertreiben. Völlig unverständlich das ganze, wenn man bedenkt, wie viel Turnierspieler nachher auch noch ins Cashgame oder in den Saal zum spielen gegangen sind.

Name
6 Monate zuvor
Reply to  Bingo

Ihr Ahnungslosen. Westspiel ist Pleite. Nur die Städte kassieren noch ihre zugesicherten Prozente.

Bingo
6 Monate zuvor
Reply to  Name

Absoluter Unfug. Westspiel gehört zu 100 % dem Land NRW. Und das Land hat genug Geld und macht auch über die Glücksspielabgabe genug Geld. Wenn es daran läge, könnten Aachen und Bad Oeynhausen nicht weiterhin ein gutes Turnierangebot aufrecht erhalten. Das liegt alleine an der ahnungslosen Spielbankleitung.

abc
6 Monate zuvor

Ein höheres Rake beim Cash Game, Turniere ab 1000 Euro Buy-In und Jogginghosenpflicht. Dann wird der Laden garantiert voll.

Name
6 Monate zuvor
Reply to  abc

Bingo, du hast keine Ahnung. 2018 hat der Steuerzahler 9 Milllionen der NRW Bank gegeben, damit der Spielbetrieb weiter geht. Die Stadt Dortmund bekommt immer sofort ihre Prozente. Vom Rest muß alles andere bezahlt werden, was nicht mehr reicht. Es liegt ja eine europaweite Auschreibung zum Verkauf vor.

Name
6 Monate zuvor
Reply to  Name

abc, von Poker kann ein Kasino nicht leben.

abc
6 Monate zuvor
Reply to  Name

das ist klar, mit Poker kann man aber die Leute im Casino halten. Als man in Dortmund noch im klassischen Bereich und nicht in einem separaten Bereich gespielt hat, hat man durch Poker die Leute im Casino gehalten. Viele haben beim Roulette oder BJ was gewonnen, haben dann beim Pokern was verloren und sind dann wieder zum Roulette zurückgegangen(das habe ich eigentlich immer erlebt, wenn ich da war). Das Problem ist doch, dass der Pokerbereich jetzt abgetrennt ist und dass es sich neue Spieler somit zweimal überlegen, ob sie sich an die Tische setzen sollen.

Name
6 Monate zuvor

abc, dass reicht nicht. Westspiel muß über 1000 Angestellte bezahlen. Nur die Städte machen durch die garantierten Prozente Gewinn. Die Abgaben sind zu hoch.

Töffel
6 Monate zuvor

Sicher verdienen die casinos mit poker nicht so viel als beim Roulette ,Automaten und Co. aber biete ich als casinobetreiber ein Pokerturnier 80 -100€ habe ich 60 – 80 Menschen mehr im Casino.wenn nur jeder zweite noch was anderes spielt habe ich doch schon was gewonnen, zumal diese Leute auch noch essen und trinken…….oder sehe ich das falsch??
Diese Menschen kommen ohne das Turnier nicht ins Casino.
Ich verstehe diese Politik aus Dortmund und Duisburg nicht.
Venlo und Aachen ist zB. Freitags rappelvoll…….
Kann man nur hoffen, wenn der Gauselman die Westspiel Gruppe kauft ,das er gescheiter ist. ?
(ich habe so was von einem Westspiel Mitarbeiter gehört)

Bingo
6 Monate zuvor

Name, du hast keine Ahnung. Das Land hat zwar am Ende 9 Millionen nacgeschossen, vorher aber ein vielfaches über die Spielbankabgabe eingenommen. Das geht schließlich auch ans Land. Im Saldo steht da ein dickes Plus fürs Land.