News

Irish Poker Championship auch 2009

Es ist fast schon eine Tradition. Auch 2009 wird das Pokerjahr mit dem PartyPoker Irish Poker Championship (IPC) in Galway, Irland, eröffnet. Von 2. bis 5. Januar 2009 findet im Radisson SAS Hotel das € 2.000 No Limit Hold’em Event statt.

Jude Ainsworth
Jude Ainsworth

Die Iren wissen wie man Pokerparties feiert und das IPC ist eine dieser Parties. Internationale Stars wie Andy Black, Dave „Devilfish“ Ulliott, Mike Sexton, Kenna James, Surinder Sunar, Ciaran O’Leary oder auch Neil Channing haben ihr Kommen bereits zugesagt. Aber auch PokerStars Shooting Star Benjamin Kang hat vor, in Galway anzutreten.

Obwohl sich immer wieder auch Festland-Europäer und Amerikaner zum IPC einfinden, wird auch dieses Turnier – ähnlich wie das Irish Poker Open – zumeist von den Iren dominiert. So setzte sich letztes Jahr auch Jude Ainsworth vor Landsmann Michael McCool durch. Bester „Nicht-Ire“ war Mickey Moran auf Platz 5. Warum das bei den Iren so ist, weiß man nicht genau. Aber offenbar sind sie auf heimischen Boden fast nicht zu schlagen. Aber natürlich gibt es da einige, die das beim nächsten IPC ändern wollen. Über Teilnehmermangel kann man sich in Galway auf jeden Fall nicht beklagen. Letztes Jahr waren es immerhin 298 Teilnehmer, die für einen Preispool von € 445.000 sorgten. Sieger Ainsworth durfte stolze € 145.000 mitnehmen.

PartyPoker bietet Online-Satellites für das IPC an, noch bis 21. Dezember kann man eines der $5.000 Packages gewinnen. Infos zum Turnier erhält man unter www.partypokeripc.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments